So klingt der Advent – musikalischer Adventkalender rund um das Wienerlied

So klingt der Advent – musikalischer Adventkalender rund um das Wienerlied
wienerliedadvent

wienerliedadvent

Heuer findet zum dritten Mal in der Vorweihnachtszeit wieder DER MUSIKALISCHE ADVENTKALENDER statt. Im Mittelpunkt steht das Wienerlied, das an 23 Abenden, an 23 verschiedenen Orten, in seiner Formen-Vielfalt dargeboten wird. 

Das einfache Prinzip ist: Am 1. Dezember wird im 1. Bezirk, am 2. Dezember im 2. Bezirk usw. aufgespielt.

Eröffnet wird am 1. Dezember im 1. Bezirk – das Zusammentreffen des Wiener Trio Lepschi mit dem großartigen Daniel Kahn und seiner Band Painted Bird im Porgy & Bess ist dabei eine definitive „1er-Bank“! Enden wird dieses etwas andere Kulturfestival mit seiner 23. Veranstaltung im 23. Bezirk – das Zusammentreffen der Wienerlied-Größen Karl Hodina & Rudi Koschelu mit den euphorischen Weltmusik-Interpreten vom Großmütterchen Hatz Salon Orkestar im Gasthaus Koci liefert einen Tag vor Weihnachten den würdigen Abschluss.

Als Spielorte dienen, wie schon in den Vorjahren und vom Publikum begeistert angenommen, vor allem altehrwürdige Wiener Gasthäuser und Wiener Beisln. Die dadurch entstehende Nähe zum Publikum lässt die richtige Stimmung aufkommen.

Wie der erste Abend schon andeutet – in der Dreierreihe des Trio Lepschi findet sich der Schriftsteller Stefan Slupetzky – wird 2011 nicht „nur“ Musik geboten. So gibt etwa der Schauspieler Alois Frank den „Herrn Karl“ (12.12. Goldmarie) oder gestalten Erwin Steinhauer & Peter Rosmanith sowie Marwan Abdado & Peter Rosmanith unter dem Titel „Nua ka schmoez ned …“ einen Abend für H.C. Artmann (17.12., Schutzhaus am Heuberg).

Die musikalischen Highlights sind im Grunde zu viele, als alle hier erwähnen zu können. Hier nur einige Highlights herausgenommen: die Akkordeon-„Champions“ Stefan Sterzinger & Lothar Lässer treffen auf Trio’Clock (2.12., Lokativ), Ernst Molden und Ingrid Lang holen angloamerikanisches Liedgut nach Wien und teilen sich einen Abend mit Al Cook & Charlie Lloyd (3.12., Cafe Heumarkt), Florian Kargl von Die Freischwimma demonstriert seine Auffassung von deutschsprachiger Liedkunst bevor The Red River Two mit Rainer Krispel und Ernst Molden zeigen, dass in dieser auch noch knochentrocken und intelligent gerockt wird (6.12., Andino), das Duo Matthias Loibner & Bertl Mütter eröffnet für Die Strottern (14.12., Breitenseer Lichtspiele), das Gipfeltreffen des Wiener Beschwerdechor und der Wiener Tschuschenkapelle findet am 15.12. im Schutzhaus Zukunft statt

Mit und beim musikalischen Adventkalender kommen Menschen sich näher, ohne Kauf- und aufgesetzten Mitmenschlichkeits-Stress. Sie können sich auf die kulturelle Vielfalt des Wienerliedes besinnen und vielleicht bei dem einen oder anderem Lied mitsummen. Ein Geschenk, schon vor Weihnachten!

[box style=“rounded“ border=“full“]Vom 01. bis 23.12.2011, Beginn immer 19:30 Uhr, nur am 01.12.2011 um 20 Uhr
Karten 18 € an der Abendkassa,
Programm und Spielstätten: www.wienerlied-und.at[/box]

 

 

You must be logged in to post a comment Login