Hans Theessink und Son of the velvet rat – Das stillste Konzert vor Weihnachten?

Hans Theessink und Son of the velvet rat – Das stillste Konzert vor Weihnachten?

Wir kündigten das „stillste Konzert“ vor Weihnachten an – wir berichteten. Was Hans Theessink und die Gruppe Son of the velvet rat darunter verstehen, hörten wir uns am 19.12. im Baumgartner Casino in Wien an.

Vor dem Konzert fand die DVD-Präsentation von „Jedermann Remixed“ statt. Auch wenn man kein Fan von „Jedermann“ ist, die Umsetzung des Themas ist genial. Doch dazu in den nächsten Tagen mehr…

Denn an diesem Abend stand vor allem die Live-Darbietung im Mittelpunkt – und nach den ersten Eindrücken von der DVD ging es los. Hans Theessink griff zur Gitarre und zeigte uns wieder, welche Gefühle allein ein Instrument und eine Stimme in uns erzeugen können.

Mit tiefer Bass-Stimme vorgetragene Balladen aus „Jedermann Remixed“ stimmten die Zuhörer auf die stillste Zeit ein. Mit „Angel of death“ erreichte die Stimmung den Höhepunkt. Und bevor das Publikum doch zu melancholisch wurde, riss Hans Theessink das Ruder herum und erzählte mit Augenzwinkern, wie die Musik zu „Call me“ entstand. Kurzform: Schiunfall – Hand in Gips – 1 Finger frei – nur zwei Saiten auf der Gitarre – „Call me“. Musik – brillant wie immer. Weihnachten kann kommen, aber mit Musik von Hans Theessink.

Die zweite „Halbzeit“ bestritt die Gruppe Son of the velvet rat. Georg Altziebler und seine Band begannen mit langsamen Balladen, wobei natürlich nicht nur Titel des aktuellen Albums „Red Chamber Music“ zu hören waren, und steigerten sich Lied für Lied zum gar nicht so leisem Finale. „Mal sehen, ob wir ein wenig den Putz abbröckeln lassen können“ so der steirische Singer/Songwriter. Ein krönender Abschluss eines in jeder Beziehung überzeugenden Konzerts, das im kleinen, aber feinen Rahmen die Zuhörer in den Bann zog und einmal mehr ein eindrucksvoller Beweis dafür war, welches Potential in der österreichischen Musik-Szene abseits von medial ausgeschlachteten Casting-Shows tatsächlich vorhanden ist.

Eine ausführliche Besprechung des genialen Albums „Jedermann Remixed“ von Hans Theessink auf CD und Vinyl finden Sie natürlich bei unserem Kollegen von sempre-audio.at

You must be logged in to post a comment Login