Der persönliche Kaffee, mit Caffeo CI von Melitta

Der persönliche Kaffee, mit Caffeo CI von Melitta

Jeder hat seinen persönlich bevorzugten Kaffee, sowie meist eine spezielle Art der Zubereitung. Die Caffeo CI von Melitta, soll sich spielend an die Vorlieben anpassen können und das für bis zu vier Varianten beziehungsweise auf vier Genießer.

[aartikel]B003ZYWR18:left:sempreaudio05-21[/aartikel]Für die Personalisierung ist die „My Coffee-Funktion“ vorgesehen. Mit dieser Funktion lassen sich unteranderem die Kaffeestärke, Temperatur, Kaffee-, Milch- und Milchschaummenge der Kaffeespezialitäten im persönlichen Profil abspeichern und über Knopfdruck abrufen. Bei bedarf können auch gleich zwei Spezialkaffees zubereitet werden. Gleich ob es ein kleiner aber starker Espresso oder ein milchiger Kaffelatte sein soll.

Die Caffeo Ci von Melitta soll dafür sorgen das Kaffespezialitäten so schmecken wie wenn sie von einem Spezialisten zubereitet wurden. Das Geheimnis liegt in der, so Melitta, richtigen Reihnfolge der Zutaten. So soll zum Beispiel für einen Melange (Cappuccino) auf aromatisch-kräftigen Espresso eine Haube aus luftigem Milchschaum gegeben werden. Bei einem Latte Macchiato soll zuerst heiße Milch und luftig-cremiger Milchschaum und anschließen ein aromatischer Espresso zugegeben werden.

Ganz ohne die Notwendigkeit der Verschiebung beziehungsweise des Austausches der Tassen soll man auf Knopfdruck gleich zwei Tassen der gewünschten Kaffeespezialitäten zubereiten.

Die Caffeo Ci verfügt über die Funktion „Bean Select“, womit für die optimale Zubereitung die richtige Kaffeesorte aus dem Zweikammern-Bohnenbehälter gewählt werden. Mithilfe des integrierten Pulverschachtes soll zusätzlich auch die Möglichkeit bereits gemahlenen Kaffee zu verwenden möglich sein.

Die Menüführung soll einfach, intuitiv und dadurch leicht verständlich sein. Die Bedienbarkeit soll durch die Beleuchtung der Bedientasten angezeigt. Mithilfe des Memory-Switch-Drehreglers soll es kinderleicht sein durch das Menü zu Navigieren, wobei man von dem Text-Display mit klaren Anweisungen unterstützt werden soll. Gleich ob es um die Reinigung oder um die Zubereitung von Kaffee-Spezialitäten geht.

Zur leichteren Reinigung soll das Milchsystem herausnehmbar sein, um neben der automatischen Reinigung auch eine manuelle Reinigung, mit zum Beispiel der Spülmaschine zu ermöglichen. Die automatische Reinigung erfolgt mittels „Easy-Cleanig“, wodurch das Milchsystem schnell und hygenisch gesäubert werden soll. Hierfür leitet das Programm heißes Wasser durch die Milchführendenteile und im Anschluss einen Dampstoß. Das Programm soll jederzeit durchgeführt werden können, wobei einem die Caffeo Ci nach jedem Milchbezug auf die Reinigung hinweisen soll.

Dank des „All-in-one-Auslaufes“ der Caffeo Ci von Melitta, sollen Tassen und Gläser mit einer Höhe von maximal 140 Millimetern, ohne Umstellen mit den Kaffee-Spezialitäten gefüllt werden. Dies verdankt die Caffeo Ci der Integration der Milcheinheit in den „All-in-one-Auslauf“. Durch die LED-Tassenbeleuchtung sollen die Spezialitäten immer im Rampenlicht stehen.
Zur Schonung der Umwelt und des Geldbeutels, verfügt die Caffeo Ci von Melitta, über eine „Auto-Off“-Funktion, einen „0-Watt-Schalter“ und einer Energiesparfunktion. So soll der Energieverbrauch auf ein Minimum reduziert werden können.

Um Kaffeeablagerungen welche den Kaffeegenus beeinträchtigen könnten, soll die Brühgruppe einfach entnehmbar sein um sie unter fließendem Wasser reinigen zu können.

Darüber hinaus soll die Caffeo Ci mit dem Wasserfilter Claris kombiniert werden können.

You must be logged in to post a comment Login