Langlaufen in Wien – Wintersport vor der Haustür

Langlaufen in Wien – Wintersport vor der Haustür
Langlauf

Langlauf

Bei Schnee in Wien denken die meisten Wiener an Stau, längere Wartezeiten bei den öffentlichen Verkehrsmittel, zugeschaufelte Parkplätze und den Matsch, der beim ersten Tauwetter durch die Gegend spritzt. Es gibt aber auch weit nettere Dinge, die man in Wien im Winter erleben kann. Direkt vor mancher Haustür kann man sich die Langlaufschi anschnallen und Wintervergnügen pur genießen.

Wien besitzt, über das ganze Stadtgebiet verteilt, sieben Langlaufloipen und eine Skatingstrecke, die sich im Wiener Prater befindet.

Wenn die Schneedecke mehr als 20 Zentimeter dick ist, werden durch die „Snow Sports Academy“ die Loipen gespurt. Sämtliche Loipen sind leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Ob AnfängerInnen oder Fortgeschrittene, dem Freizeitspaß steht nichts mehr im Wege.

Ob im Prater oder am Wienerberg, in den Steinhofgründen oder im Schwarzenbergpark, vielleicht am Cobenzl oder doch auf der Donauinsel oder beim Pappelteich im Maurerwald, je nach Schneelage und Können findet sicher jeder sein passendes Langlaufeldorado.

Bevor sie sich jetzt die Schier anschnallen, werfen sie unbedingt einen Blick auf www.highills.at/Langlaufen, denn dort erfahren sie, welche Loipe gespurt und benutzbar ist.

Gerade bei diesen kalten Temperaturen ist der Schnee nicht sehr kompakt und es kann ohne weiteres sein, dass keine feste Spur zustande kommt.

Die Streckenpläne zu den Loipen und die genauen Adressen finden sie unter:
www.wien.gv.at/freizeit/sportamt/arten/winter/langlaufen.html.

You must be logged in to post a comment Login