Styriarte – „FamilienMenschen“

Styriarte – „FamilienMenschen“

Viele sehnen sich danach, anderen wären froh, wenn sie sie nicht hätten – Familie. Auch Künstler haben sich in ihren Werken mit diesem Thema befasst. Im Mittelpunkt der heurigen styriarte stehen „FamilienMenschen“.

In 40 Projekten an 44 Terminen wird das Thema Familie dem Publikum nahe gebracht.

Nikolaus Harnoncourt wird Dvořáks größten Erfolg, das Oratorium „Stabat mater“, mit dem Chamber Orchestra of Europe, dem Arnold Schoenberg Chor und so namhaften Solisten wie Luba Orgonášová, Elisabeth Kulman, Saimir Pirgu und Ruben Drole im Stefaniensaal präsentieren.

Mit Dvořák – dem Familienmenschen – der nach dem Tod von mehreren seiner Kinder Trost beim Komponieren fand – setzt sich auch das Zemlinsky Quartett auseinander. Der Arnold Schoenberg Chor mit Pierre-Laurent Aimard am Klavier widmet sich ebenfalls diesem großen Meister der Musik. Schubert, Bartók und Brahms ergänzen diesen Abend mit ihren wunderbaren Melodien.

Mozart sind die Kirchenkonzerte in Stainz gewidmet. Unter Nikolaus Harnoncourt werden der Arnold Schoenberg Chor und die Solisten Elisabeth von Magnus, Jeremy Ovenden, Florian Boesch und Sylvia Schwartz das Publikum faszinieren.

Das neu ins Leben gerufene Konzertformat „StyriarteSOAPs“ wirft Blicke in die Wohnzimmer großer Komponisten und deren Familiensituationen. Die oft gar nicht so heile Familie einzelner Künstler wird in diesen SOAPs nicht nur durch Musik dargestellt sondern durch Lesungen aus authentischen Quellen wird das Umfeld der Komponisten, wie in einer TV-Soap, aufbereitet.

Für die kleinen Musikfans wurde die Reihe „Kinderseifen“ ins Leben gerufen. Thomas Höft erzählt, von Musikern begleitet, spannende Geschichten über die Kinder aus Komponistenfamilien.

Drei große Feste stehen auf dem Programm der styriarte. „Habsburg in Tönen“, das „Fest zu Eggenberg“ und „The Sound of Stübing“ versprechen Abende, die den Geschmack für jedes Publikum vollendet treffen werden.

Den mächtigen, reichen und bisweilen brutalen Mäzenen der Kunst ist ein weiterer Schwerpunkt gewidmet. Den Medicis, den Hohenzollern, den Borgias, den Tudors und den Stuarts wird musikalisch ein Denkmal gesetzt.

Fehlen im Familienkonzept darf natürlich auch nicht die Heilige Familie. Fünf Programme bieten hochkarätig besetzten Hörgenuss.

Den Musikerfamilien Bach, Mozart und Kopatchinskaja sind besondere Konzerte gewidmet. Der Musikbogen spannt sich dabei über mehrere Generationen und bietet von Kammermusik bis Musik aus Moldawien ein breites Spektrum für Musikliebhaber.

styriarte – die steirischen Festspiele
22. Juni bis 22. Juli 2012
Nähere Details und Programm: www.styriarte.com
Karten & Information
styriarte, Kartenbüro
A-8010 Graz, Sackstraße 17
Tel: 0043/316/ 825 000
Fax: 0043/316/ 825 000-15

You must be logged in to post a comment Login