Bewegung in der Küche

Bewegung in der Küche

Die k7-Küche des Team 7 bringt Bewegung in die Küche und dies im wahrsten Sinne des Wortes. So kann man die Arbeitshöhe der Kochinsel seinen Wünschen stets anpassen. Ob man die Kochinsel als Anrichte, Kochstelle oder Bar verwenden möchte, die nötige Höhe kann mittels eines Knopfdruckes eingestellt werden.

Bei der k7 – Küche von Team 7 kann man wirklich von einer Verbindung und Integration des Kochbereiches mit dem Wohnraum sprechen, da man die Kochinsel, je nach Bedarf,  in der Höhe anpassen kann. Die Kochinsel kann mit gutem Recht als das Herzstück der k7-Küche bezeichnet werden, wobei auch die anderen Komponenten der k7-Küche Beachtung verdienen. Dank wohl überlegter Technik bezaubern sie mit so manchen Glanzstücken. So seien nur die Griffe der Schränke hier als Beispiel angeführt.

Durch die Möglichkeit der Höhenverstellung bietet die Kochinsel den großen Vorteil, dass jeder Nutzer bei der richtigen und somit angenehmen Höhe arbeiten kann. So muss sich keiner mehr bücken und krümmen, oder auf ein Stockerl stellen, um leckere Gerichte zuzubereiten.

Die Arbeitsplatte kann von einer Höhe von 74 Zentimetern bis zu einer Höhe von 114 Zentimetern gehoben beziehungsweise abgesenkt werden. Die Höhe von 114 Zentimetern entspricht der Höhe einer Bar und bietet so die ideale Möglichkeit seinen Lieben oder seinen Gästen, beispielsweise Häppchen anzubieten, wobei schon alleine die Verwandlung der Kochinsel in die Bar für einen guten Eindruck sorgt.

Die Bedienelemente sind flächenbündig verarbeitet. Die gesamte Küche macht mit der Güte der Verarbeitung und den Kombinationen der Materialien einen sehr guten und schönen Eindruck, wodurch man regelrecht in ihren Bann gezogen wird und sich auf die Verwendung des Schmuckstückes freut.

Dem Motto von Team 7 gemäß wird für nahezu jeden Wunsch eine Lösung erarbeitet, sofern dies in der technischen Machbarkeit liegt. Bei der Kochinsel der k7-Küche von Team 7, ist so zum Beispiel der Einbau eines Gasfeldes aus Sicherheitsgründen nicht möglich, auch ein Wokfeld ist aufgrund der zu hohen Einbauhöhe nicht möglich. Dafür werden gerne auch Lösungen für Netzwerkanschlüsse gesucht und auch dem Einbau eines Teppanyakifeldes steht nichts im Wege.

Die Größe der Kochinsel ist durch die Hubstärke der Mechanik begrenzt, wobei die maximale Länge bei etwa 3,6 Metern liegen soll. Hierbei spielt die Wahl der Arbeitsplatte jedoch eine große Rolle, da die „Zuladung“ mit etwa 200 Kilogramm, bei einer Gesamthubstärke von etwa 400 Kilogramm, begrenzt ist. Natürlich muss auch die Position der Hubeinheiten in die Planung einbezogen werden, da nicht an jeder Stelle ein Überstand der Arbeitsplatte möglich ist, da die Hebelkräfte nicht zu groß werden dürfen.

Für die individuelle Gestaltung der Küche stehen sieben Holzsorten zur Kombination mit Glas und den Metallelementen zur Auswahl. Die Angabe einer Preisempfehlung ist in diesem Sinne nicht möglich, da der Preis sich nach den Wünschen des Kunden richtet und so sehr schwanken kann. Doch wer denkt denn gleich an das Geld, wenn man sich so ein „Wunderwerk der Technik“ in sein eigenes Heim holen möchte.[nggallery id=172]

You must be logged in to post a comment Login