Chris Lohner – Wer liegt da unter meinem Bett – Ein Abend gegen Ausgrenzung

Chris Lohner – Wer liegt da unter meinem Bett – Ein Abend gegen Ausgrenzung
Chris_Lohner_by Inge Prader

Chris_Lohner_by Inge Prader

Ein vergnügliches Theatererlebnis für gehörlose und hörende Menschen bietet das stadtTheater walfischgasse. Im Rahmen einer szenischen Lesung aus ihrem neuen Buch „Wer liegt da unter meinem Bett“ zeigt Chris Lohner ihre heiteren Seiten unter dem Motto „Ein Abend gegen Ausgrenzung“.

Ganz nach ihrem Leitspruch „Man kann nicht die ganze Welt retten, aber man kann Einzelschicksale erleichtern“ will Chris Lohner am 24. April 2012 gehörlosen und hörenden Menschen einen gemeinsamen Theatergenuss bescheren.

[aartikel]3902672366:left:semprevitacom-21[/aartikel]

Chris Lohner, die bis heute journalistisch tätig ist und als Sprecherin und Moderatorin diverser Sendungen beim Fernsehen arbeitete, schrieb mehrere Theaterstücke und Bücher. Seit Jahren engagiert sie sich als Botschafterin des Guten Willens für „Licht für die Welt“ und hat ein eigenes Hilfsprojekt auf eigene Kosten auf die Beine gestellt. Mit ihrem Modelabel „it fits“ kauft sie kunstvoll bedruckte Baumwollstoffe in Afrika von bedürftigen Frauen und lässt sie von Näherinnen in einem Wiener Sozialprojekt zu stilvollen Caftans verarbeiten. Diese werden dann verkauft und der Verkaufserlös geht direkt ohne Abzüge an „Licht für die Welt“.

In ihrem Buch „Wer liegt da unter meinem Bett …. und noch mehr wahre Geschichten“ gewährt Chris Lohner, unter Mithilfe ihres Hundes Stanley, Einblicke in Erlebtes und Beobachtetes. Oft amüsant und/oder frech, aber immer interessant, wird dem Leser ein kleiner Einblick in das turbulente Leben der Autorin offenbart.

Genau aus diesem humorvollen und zeitweise nachdenklichem Buch serviert Chris Lohner im Rahmen einer szenischen Lesung Gustostückerl für das Publikum.

Damit dieser pointenreiche Abend auch für Gehörlose zum Erlebnis werden kann, dafür sorgt die Gebärdensprachendolmetscherin Elke Schaumberger.

Elke Schaumberger wusste schon mit 17 Jahren, dass ihr Traumberuf Gebärdensprachendolmetscherin ist. Seit ihren absolvierten Studien der Fächer Gebärdensprachendolmetschen und Pädagogik ist sie als Dolmetscherin tätig und unterrichtet unter anderem gehörlose SchülerInnen im Diplomfach Pädagogik.

Einige ihrer Spezialgebiete liegen im Bereich der Bildung, Pädagogik und Politik. Sie dolmetscht immer wieder im Parlament und bei internationalen Konferenzen.

Den passenden Rahmen zu diesem amüsanten Event bietet das „stadtTheater walfischgasse“. Dieser Aufführungsort hat bereits eine legendäre Geschichte. Nach langen, turbulenten Zeiten und nach einer grundlegenden Modernisierung wird das Theater seit dem Jahre 2004 von Anita Ammersfeld geführt. Mit einem abwechslungsreichen, interessanten Programm bietet das „stadtTheater walfischgasse“ Unterhaltung für Jeden und hat sich ein treues Stammpublikum erspielt.

Da dieses gemeinsame Theatererlebnis sicher schnell ausverkauft sein wird, empfehlen wir die Karten rasch zu sichern.

[contentbox headline=“Info…“ type=“normal“]
Ein Abend gegen Ausgrenzung!
Ein gemeinsames vergnügliches Theatererlebnis für gehörlose und hörende Menschen
Chris Lohner zeigt ihre heiteren Seiten im Rahmen einer szenischen Lesung aus ihrem Buch: Wer liegt da unter meinem Bett
Gebärdensprachedolmetsch: Elke Schaumberger
24. April 2012 / 20:00 Uhr
Stadttheater Walfischgasse

1010 Wien, Walfischgasse 4
URL: http://www.stadttheater.org
Gehörlose zahlen den vergünstigten Eintritt von € 12,–
Anmeldung: bauer@stadttheater.org bis 14.04.2012
[/contentbox]

[contentbox headline=“Info…“ type=“normal“]
Titel: Wer liegt da unter meinem Bett

Verlag: echomedia buchverlag ges.m.b.h.
ISBN: 978-3-902672-36-0
Preis: 19,80 € [/contentbox]

You must be logged in to post a comment Login