Ein Hauch von Luxus mit Polstermöbel von ADA

Ein Hauch von Luxus mit Polstermöbel von ADA

Lifestyle-Träume wahr werden lassen will die Firma ADA, einer der größten Polstermöbel-, Betten und Matratzenproduzenten im deutschsprachigen Raum, mit Stammwerk in Anger in der Steiermark.

Mit der neuen Premiumlinie 2012, die teilweise in Zusammenarbeit mit der Designerin Cynthia Starnes entstand, werden in Anger hochwertige Polstermöbel in modernem Design und mit integrierten Funktionen wie Nackenverstellung, Sitztiefen- und Lehnenhöhenverstellung und Typenvielfalt erzeugt.

Angenehm dezente Raumoptik paart sich bei all diesen Modellen mit Funktionalität. Mechanisch oder elektrisch verstellbare Fußteile oder die per Gasdruck verstellbaren Rückenlehnen sorgen ebenso für Komfort wie Gleitfunktionen, mit denen sich der Sitz, ohne Platzbedarf nach hinten, in eine Entspannungsposition bringen lässt.

Elegant geschwungene Armlehnen oder raffinierte Fuß-Korpus Kombinationen aus Chrom vermitteln modernes Design auf legere Art.

In extra weichen Stoffen oder Leder erhältlich, soll die Premiumline 2012 einen Hauch von Luxus in jedes Wohnzimmer bringen.

Was uns noch ins Auge fiel war die innovative Auszugstechnik „Speedy“, die für sekundenschnelle Verwandlung eines Sofas in ein Bett sorgt. Schicke und komfortable Sofas lassen sich mit einem Handgriff in ein bequemes Bett verwandeln. Viele Modelle sind auch in Komforthöhe erhältlich und kommen somit dem Bequemlichkeitsbedürfnis vieler Nutzer entgegen. Mit dem schwebenden Ausklappmechanismus sollen Fußböden und Teppiche geschont werden.

Auch bei den Modellen mit Speedyfunktion sind aufsteckbare Nackenstützen, ausfahrbare Fußteile, klappbare Armlehnen und Stauraum-Funktionen erhältlich. Schicke, komfortable Sofas laden zum längeren Verweilen und sind qualitativ hoch gearbeitet.

Vertriebsvorstand Gerhard Vorraber meinte so treffend: „Unser Erfolg basiert auf jahrzehntelange Erfahrung und der Offenheit für Neues. Bei uns trifft Handwerkskunst auf computergesteuerte Produktionstechnik.“

www.ada.at

You must be logged in to post a comment Login