Liebe Wiener Linien

Gleich vorab. Wenn ich in die Innenstadt fahre, ist für mich die U-Bahn das Verkehrsmittel. Es geht rascher als mit dem Auto und Parkplatzsorgen habe ich auch keine. Manchmal stinkt es zwar oder die Papierln liegen herum, aber wie gesagt, die U-Bahn ist rasch und funktioniert meistens zu meiner Zufriedenheit.

Da ich keine Jahres-, Monats- oder Wochenkarte besitze, dass zahlt sich bei mir nicht wirklich aus, besorge ich mir bei den Vorverkaufsstellen immer Fahrscheine.

Damit beginnt mein Problem. Ich zähle mich zu den mittelintelligenten Nutzern der Wiener Linien. Leider hatte ich keine Fahrscheine mehr und war gezwungen, bei dem wunderschönen Automaten Fahrscheine zu kaufen. Ein Fahrschein für die Fahrt und vier Fahrscheine für die Zukunft.

Dann stand ich wie „die Kuh vorm neuen Scheunentor“. Der erste Versuch schlug leider fehl. Macht nichts, der Termin war ja erst in einer Stunde – also noch Zeit.

Zweiten Versuch gestartet: gewünschte Fahrkarten gewählt – passt, gewünschte Anzahl gewählt – passt, natürlich keine sofortige Entwertung – also den Button gedrückt „keine sofortige Entwertung“ – so wie bei den ÖBB. Geld hinein und die Fahrscheine wurden ausgespuckt.

Bums, das war es dann. Alle fünf Fahrscheine kamen als „bereits entwertet“ heraus.

Kurz durchgeatmet, gegrummelt, innerlich geflucht und die Hoffnung, dass es bei der Ausstiegsstelle einen offenen Vorverkaufsschalter gäbe.

Bei der Ausstiegsstelle gab es einen offenen Vorverkaufsschalter. Leider konnte mir der sehr nette Mitarbeiter nicht weiterhelfen. Er meinte nur, ich sei kein Einzelfall, denn bei den ÖBB wäre es genau umgekehrt und bei den Wiener Linien sei es am besten, man greife den Button mit „sofort entwerten“ und „nicht entwerten“ nicht an.

Nun denn, es war mir eine Lehre. Ab sofort kaufe ich meine Fahrscheine wieder bei einer Vorverkaufsstelle und sollte keine in der Nähe sein und ich habe es eilig, nehme ich ein Taxi.

Das kostet nämlich auch nicht wirklich viel mehr, als vier umsonst entwertete Fahrscheine und ich komme mir nicht grenzdebil vor.

You must be logged in to post a comment Login