Nestrest von Dedon – der Riesenbommel zum Relaxen

Nestrest von Dedon – der Riesenbommel zum Relaxen

 

Als wir den Bommel erstmalig sahen, war er von Kindern umlagert. Drei befanden sich im Nestrest und vier warteten, dass sie endlich an die Reihe kamen. Vor sich hin lachend, nutzten sie das Nest, etwas zweckentfremdet, als Schaukel.

Entworfen wurde das Nestrest von Fred Frety und Daniel Pouzet. Dem Nest eines Webervogels nachempfunden, wollten sie einen Rückzugsort inmitten der Natur schaffen.

Gefertigt ist das Vogelnest aus einer 4 cm starken Kunstharzfaser, die wetterbeständig und unweltfreundlich zugleich sein soll. Von Außen nicht einsehbar, hat man durch die spezielle Flechtung nach Draußen den vollen Überblick. Damit man an heißen Sommertagen nicht ins Schwitzen gerät, dafür sorgt genau diese Flechtung. Der im Inneren sitzende Aluminiumkern reduziert das Gewicht des 260 cm hohen und 200 cm im Durchmesser großen „Nesterls“ auf ca. 100 kg.

Mit Hilfe eines geprüften und mitgelieferten Systems soll eine Befestigung mit Seilen an Bäumen oder sonstigen Halterungen problemlos möglich sein.

Liebevoll mit Sitz- und Liegekissen in den diversesten Farben und Stoffen ausgepolstert, verführt der Nestrest von Dedon zum Kuscheln und zum Relaxen. Wer es besonders edel will, kann die Kissen auch mit Lederpolsterung haben.

Sollten sie die Schaukelei nicht mögen, nun dafür gibt es auch eine Lösung. Es besteht die Möglichkeit, den Dedon Nestrest auf einem 360° drehbaren Untersatz zu befestigen.

Genießen sie zuerst mit den lieben Kleinen im Nestrest zu knuddeln und Spaß zu haben und dann mit einem Fläschchen Liebestrank zu Zweit in die laue Nacht zu träumen.

Gesehen bei Firma Schrems GmbH www.schrems.co.at

www.dedon.de

You must be logged in to post a comment Login