Krautfleckerl nach Art des Hauses

Krautfleckerl nach Art des Hauses

Für morgen habe ich wunderschönes Kraut besorgt, das ich morgen zu einer meiner Lieblingsspeisen – zu Krautfleckerln – verarbeiten werde.

Für die Fleckerl wird aus 35 dag Mehl, 1 Ei, 1/16 l Wasser und 1 Prise Salz ein fester Nudelteig bereitet. Nudelteig auswalken, übertrocknen lassen, Fleckerl schneiden und in kochendem Salzwasser kochen. Abseihen, abtropfen lassen.
3/4 kg Weißkraut auseinanderschneiden, Strunk entfernen, fein hobeln oder schneiden, mit Salz und Kümmel bestreuen und stehen lassen. Kraut gut auspressen.
1 große Zwiebel schälen, fein schneiden, in Öl oder Schmalz andünsten, mit circa 1 Esslöffel Zucker karamellisieren, mit etwas Essig ablöschen. Kraut dazugeben, langsam dünsten und Farbe nehmen lassen. Salzen, pfeffern, paprizieren, mit Rindsuppe oder spritzigen Weißwein aufgießen und Kraut weichkochen.
Fleckerl unter das Kraut mischen, gut durchrühren und noch etwas nachdünsten lassen, vor dem Servieren mit frisch geschnitten Schnittlauch bestreuen – fertig.
Als Beilage passt hervorragend Salat nach Saison – guten Appetit!

Tipp: Wenn es schnell gehen soll, einfach fertige Fleckerl verwenden.

You must be logged in to post a comment Login