eingelegter Kürbis

eingelegter Kürbis

Kürbis macht nicht nur im Risotto oder als Gulasch gute Figur, er eignet sich auch hervorragend zum Einlegen.

Hier wieder ein Rezept meiner Großmutter, die im Herbst immer alle Hände voll zu tun hatte, um die Großfamilie auch im Winter mit allerlei Leckereien zu verwöhnen.

Für den eingelegten Kürbis wird ein circa 3 1/2 kg schwerer Kürbis geschält, entkernt und würfelig geschnitten.
1 l Wasser mit 1 l Weinessig vermischen und über den Kürbis leeren, damit dieser voll bedeckt ist. Kürbis zudecken und im Kühlschrank 24 Stunden ziehen lassen.
Kürbis abseihen, dabei Flüssigkeit auffangen.
Flüssigkeit mit 1 kg Zucker, 5 Gewürznelken, 1 kleinem Stück Zimtrinde, 1 kleinem Stück Biozitrone und dem Saft von 2 Zitronen vermischen und aufkochen lassen.
Kürbis in die Essigflüssigkeit geben und so lange kochen, bis er glasig ist.

Masse noch heiß in Gläser füllen, gut verschließen, Gläser in ein Küchentuch wickeln und abkühlen lassen – fertig.

Eingelegten Kürbis zu kalten Platten und zu Fleisch reichen oder als Salat genießen – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login