Eyes On – Monat der Fotografie Wien

Eyes On – Monat der Fotografie Wien

Schon lange hat sich die Fotografie als eigenständige Kunstart etabliert und zieht immer mehr Künstler und Künstlerinnen in ihren Bann.

Einmal jährlich, wenn „Eyes On – Monat der Fotografie“ seine Pforten öffnet, wird Wien zum Hotspot dieser Kunst.
Heuer findet das Festival bereits zum siebenten Mal statt und hat sich im Laufe der Zeit zu einem der größten Veranstaltungen in der Welt der Fotografie entwickelt.

Gleich fünf Schwerpunkte werden 2016 gesetzt, die dem Publikum die unterschiedlichen Facetten der künstlerischen und dokumentarischen Fotografie nahe bringen sollen.

Rund 150 Ausstellungen sind an den verschiedensten Orten geplant, zahlreiche Workshops, Vorträge, Führungen und Aufführungen sind frei zugänglich.

Nicht fehlen dürfen die beliebten „Eyes On Talks & Walks“, in denen Künstler und Künstlerinnen sowie Fotografen und Fotografinnen Fotografie, die aus ihrer Sicht die verschiedenen Themen zeigen und ihr Wissen weitergeben.

Museen, Galerien und Kulturinstitute nehmen teil, stellen sich vor und bieten ein breit gefächertes Programm. Neben etablierten Fotografen und Fotografinnen kommen auch jüngere Schaffende zum Zug, die ihre Werke präsentieren. So läuft unter anderem ab 25. Oktober 2016 bei „grosswerk“ die Ausstellung „Das leere Haus“, die Arbeiten von Katharina Acht und Eva Kelety in den Mittelpunkt rückt.

Gestartet wird am 24. Oktober 2016, wenn die Partnerstädte des Europäischen Monat der Fotografie, kurz EMOP, die Gemeinschaftsausstellung „Looking for the Clouds“ präsentierten.

Bis zum 30. November 2016 haben dann alle Interessierte die Möglichkeit, Neues und Interessantes aus der Welt der Fotografie zu erkunden.

Eyes On – Monat der Fotografie Wien
vom 25. Oktober bis 30. November 2016
Eröffnung am 24. Oktober 2016 im MUSA
Programm und Veranstaltungsorte unter www.eyes-on.at

You must be logged in to post a comment Login