Fischfilet in Currysauce

Fischfilet in Currysauce

Wenn es beim Kochen schnell gehen soll und Fisch eine Option ist, könnte man es mit Fischfilet in Currysauce probieren.

Für die Fischfilet in Currysauce werden 80 dag entgrätete Fischfilets beidseitig mit Zitronensaft beträufelt und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
Fischfilets auf einer Seite in Mehl tauchen, überschüssiges Mehl abschütteln, mit der bemehlten Seite in heißes Fett legen und braten – fertig.

Für die Currysauce wird 1 kleine Zwiebel und 1/2 Knoblauchzehe geschält und kleinwürfelig geschnitten. 1 Bund Wurzelwerk putzen, fein schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Wurzelwerk goldgelb rösten, 1 Kaffeelöffel fertiges Currypulver dazugeben, mit Mehl stauben, mit Salz, Pfeffer, etwas abgeriebener Schale einer Biozitrone und Muskat würzen, mit 1/8 l Suppe und 1/8 l Kokosnuss-Milch aufgießen. Sauce kurz kochen lassen, von der Kochstelle nehmen, pürieren, etwas abkühlen lassen und 1/4 l Rahm und 1 Dotter einarbeiten – fertig.

Gebratene Fischfilet mit Currysauce, in Butter gedünstetem Gemüse und Reis servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login