Kalbsbraten in Weinsauce mit Gemüsereis

Kalbsbraten in Weinsauce mit Gemüsereis

Kalbfleisch ist von besonders zarter Konsistenz und bietet sich auch als Braten an, wenn Gäste erwartet werden. Bei der Zubereitung sollte man jedoch einplanen, dass das Fleisch für den Kalbsbraten in Weinsauce über Nacht in einer Marinade ziehen soll.

Für den Kalbsbraten in Weinsauce wird 1 Zwiebel geschält und in Würfel geschnitten. 1 Bund Suppengrün putzen und ebenfalls würfelig schneiden. 1/2 l Weißwein mit 1/2 l Suppe mischen, Zwiebel, Wurzelwerk, 1 Lorbeerblatt und 3 bis 4 Pfefferkörner hinzugeben und gut durchmischen.

1 kg Kalbsbraten mit der Marinade bedecken, Geschirr zudecken und Fleisch über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Am nächsten Tag Fleisch aus der Marinade nehmen, Gemüse abseihen, dabei Marinade auffangen.
Fleisch trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und rundum in Öl anbraten. Fleisch herausnehmen und warmstellen.

1 Stück Butter im Bratenrückstand aufschäumen, Gemüse dazugeben, kurz durchrösten, mit Marinade ablöschen.
Fleisch wieder einlegen, 1 Paradeiser hinzufügen, zudecken und Fleisch circa 1 Stunde langsam braten lassen. Fleisch herausnehmen und etwas rasten lassen, Sauce mit etwas Senf abschmecken – fertig.

Kalbsbraten in Scheiben schneiden, mit Weinsauce und Gemüsereis servieren – guten Appetit!

Gemüsereis: Für den Gemüsereis wird 1 mittlere Zwiebel geschält und fein geschnitten. 30 dag beliebiges Gemüse putzen, waschen und in mundgerechte Stücke teilen. 1 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.

30 dag Reis mit Gemüse und Zwiebel in etwas Butter andünsten, salzen, mit doppelt soviel Wasser als Reis übergießen und zugedeckt circa 1/2 Stunde dünsten lassen – fertig.

You must be logged in to post a comment Login