Hühner-Einmachsuppe

Hühner-Einmachsuppe

Wenn es draußen feucht und nebelig wird, wärmt Hühnersuppe besonders, gleichzeitig hilft sie dabei, Erkältungen abzuwehren. Wer es mollig mag, kann zur Abwechslung einmal eine Hühner-Einmachsuppe auf den Tisch bringen.

Für die Hühner-Einmachsuppe wird 1/2 kg geputztes Hühner-Suppenklein gut gewaschen und trocken getupft.

50 dag Wurzelgemüse putzen, grob schneiden. 1 Stück Lauch der Länge nach aufschneiden, gründlich waschen und grob schneiden. Einige Karfiolröschen waschen. 1 Stück Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. 3 bis 4 Champignons putzen, in Scheiben schneiden.

Hühnerteile in einen großen Topf geben, mit heißem Wasser kurz überbrühen, Wasser wegleeren. Fleisch abermals zustellen und vorbereitetes Gemüse, Ingwer, Pilze und Liebstöckel dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Suppe bei schwacher Hitze zugedeckt circa 1 Stunde köcheln lassen, hin und wieder Fett abschöpfen.
Fleisch aus der Suppe nehmen, enthäuten, vom Knochen lösen, zerteilen und warmstellen.

5 dag Butter heiß werden lassen, 5 dag Mehl dazugeben, hell rösten, mit Hühnersuppe aufgießen und gut verkochen lassen. Hühnerfleisch wieder in die Suppe geben – fertig.

Hühner-Einmachsuppe vor dem Servieren mit gehacktem Dill bestreuen – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login