Piccata vom Huhn

Piccata vom Huhn

Als kleinen Vorgeschmack auf unsere nächste geplante Reise habe ich schöne Hühnerbrust-Filets besorgt, die ich auf norditalienische Art zu Piccata verarbeiten werde.

Für die Picatta vom Huhn werden 70 dag Hühnerbrust-Filets in kleinere Schnitzel geschnitten, mit Salz sowie Pfeffer gewürzt und in Mehl gewendet.
4 Eier mit 3 Esslöffel Parmesan und 1 Esslöffel gehackter Petersilie vermischen und die bemehlten Schnitzel durch diese Masse ziehen.
In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Schnitzel darin auf beiden Seiten goldgelb backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen – fertig.

Für die Paradeissauce wird bei 40 dag Paradeisern auf der oberen Wölbung die Haut kreuzweise eingeschnitten. Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, mit kaltem Wasser abschrecken und Haut abziehen. 2 Knoblauchzehen schälen, fein schneiden.
Paradeiser zerteilen und mit dem Saft in eine Kasserolle geben. Knoblauch, 1 Prise Zucker, 1 Esslöffel Balsamico sowie 1 Prise Salz dazugeben und bei sehr kleiner Hitze und geschlossenem Deckel etwas 30 Minuten ohne Rühren kochen. Paradeiser mit einem Löffel zerdrücken oder passieren und weitere 15 Minuten garen.
Den Topf vom Herd nehmen und die Sauce abkühlen lassen. 2 Esslöffel Olivenöl unterrühren – fertig.

Picatta vom Huhn mit Paradeissauce und gekochten Spaghetti servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login