Spinatrohkost mit Schafkäse

Spinatrohkost mit Schafkäse

In meiner Kindheit galt Spinat als äußerst gesund und landete öfter auf unseren Tellern, als mir lieb war.
Komischerweise gingen sich die Portionen immer so aus, dass alle genügend Spinat am Teller hatten. Nur für meine Großmutter, die für die ganze Familie kochte, blieb kein Fitzelchen übrig.
Erst als wir erwachsen waren, kamen wir dahinter, dass meine Großmutter Spinat überhaupt nicht mochte und immer nur so viel davon kochte, damit ja kein Löffelchen für sie zur Verfügung stand.

Nun – meine Großmutter ist schon lange nicht mehr unter uns und auch meine eigene Abneigung gegen Spinat hat sich gelegt. Heute mag ich ihn gerne und er kommt in zahlreichen Varianten bei uns auf den Tisch.
Wie wäre es zur Abwechslung mit Spinatrohkost mit Schafkäse, die den Magen sicher nicht zu sehr belastet?

Für die Spinatrohkost wird 30 dag frischer Spinat gewaschen. Grobe Stiele entfernen und Salat zerkleinern.

10 dag Schinken in kleine Würfel schneiden.

15 dag Schafkäse durch eine Erdäfpelpresse drücken.

Für die Marinade wird 1 kleine rote Zwiebel geschält, fein gehackt. 1 säuerlichen Apfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen und Apfel reiben.
1/8 l sauren Rahm mit Zwiebel und geriebenen Apfel gut vermischen, mit Salz, 1 Prise Zucker, Saft einer halben Zitrone abschmecken – fertig.

Marinade über den Spinat gießen, mit zerkleinertem Schafkäse und Schinken garnieren, mit etwas gehobelten Hartkäse bestreuen.

Spinatrohkost mit getoastetem Weißbrot servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login