Gratinierte Jakobsmuscheln

Gratinierte Jakobsmuscheln

Schon nähert sich der Fasching seinem Ende und der Aschermittwoch steht vor der Tür, an dem traditionell zum Heringsschmaus geladen wird. Wenn es diesmal etwas fulminanter zugehen soll, dann bieten sich gratinierte Jakobsmuscheln an, die am besten gleich vom Fischhändler frisch geöffnet werden.

Für die gratinierten Jakobsmuscheln werden 12 Stück gewaschen, trockengetupft und sofort mit Zitronensaft und etwas trockenem Sherry beträufelt. Muscheln zum Ziehen circa 1 bis 2 Stunden kalt stellen.

3 bis 4 Esslöffel Semmelbrösel mit 4 Esslöffel gehackter Petersilie vermischen.

Jakobsmuscheln pfeffern, mit Semmelbrösel-/Petersilien-Gemisch bestreuen, mit Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backrohr überbacken – fertig.

Gratinierte Jakobsmuscheln mit Baguette, gekochten Eiern, Garnelen und Kaviar servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login