Kohl-Hühnerlaibchen

Kohl-Hühnerlaibchen

Kohl ist ein Gemüse, das uns gerade im Winter wertvolle Vitamine liefert. Für Abwechslung im Menüplan sorgen Kohl-Hühnerlaibchen, die auch Fleisch-Fans auf die Kosten kommen lässt.

Für die Kohl-Hühnerlaibchen wird 1 Kohlkopf geputzt, geviertelt und mit dem Strunk und etwas Kümmel in Salzwasser kernig gekocht. Wasser abgießen, Kohl kalt abschrecken, Strunk entfernen, Blätter ausdrücken und klein hacken oder faschieren.

2 mittlere Erdäpfel kochen, schälen und noch heiß durch eine Erdäpfelpresse pressen.

30 dag Hühnerfleisch klein hacken oder faschieren.

1 Zwiebel schälen, fein schneiden. 1/4 Bund Petersilie waschen, trockenschütteln, fein hacken. 1 Knoblauchzehe schälen, fein hacken.

Zwiebel in etwas Öl andünsten, Knoblauch hinzugeben und kurz mitdünsten.

Kohl, Hühnerfleisch, Erdäpfel und Zwiebel-/Knoblauchmischung vermengen, Petersilie hinzugeben, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Senf und Majoran würzen. Masse überkühlen lassen, 1 Ei einrühren und Masse eventuell mit Semmelbröseln binden.

Aus der Masse Laibchen formen, in Bröseln wälzen und in Öl beidseitig langsam braten – fertig.

Kohl-Hühnerlaibchen mit Salat nach Saison und Petersilerdäpfel servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login