S-Pedelec ST1 X von Stromer

S-Pedelec ST1 X von Stromer

Die myStromer AG gehört zur BMC Switzerland Gruppe und wurde 2009 gegründet. Ihren Hauptsitz hat die Firma in Oberwangen bei Bern, ein zweiter Standort befindet sich in Riedstadt, Deutschland.

Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt bei der Entwicklung von Fahrradtechnik, elektrischen Komponenten, Software und drei Systemintegration.

Mit seinem S-Pedelec ST1 X will Stromer vor allem jene Menschen ansprechen, die eine Lösung für den täglichen Pendelverkehr im urbanen Raum suchen, die aber auch auf Reichweite Wert legen.

Mit seinem farbenfrohen, frischen Design wirkt das ST1 X frech-fröhlich und sportlich. Ein Großteil der Verkabelung verschwindet im Rahmen, auch das Touch-Display findet dort seinen Platz und soll Geschwindigkeit, Unterstützungsgrad oder Akku-Stand anzeigen.

Die Shimano SLX 11-Gang-Schaltung, die laut Unternehmen mit einem einzelnen vorderen Kettenblatt auskommt und damit keinen Umwerfer und nicht den zugehörigen, zweiten Schalthebel benötigt, soll dynamisches Fahrverhalten ermöglichen.

Herzstück ist der bürstenlose Gleichstrom-Motor „Stromer CYRO Drive“ mit 500 Watt und 35 Newtonmeter.

Die 4,5 kg schwere 618-Wattstunden-Batterie soll eine Reichweite von bis zu 120 Kilometern erlauben, die Spitzengeschwindigkeit soll immerhin, je nach Land und den gesetzlichen Vorgaben, von 25 km/h bis 45 km/h betragen können. Mit dem optional erhältlichen 4,7 kg schweren 814-Wattstunden Akku soll eine Reichweite von bis zu 150 km erreicht werden können.

Das in der Sportvariante mit 17“, 20“ und 22“ sowie in der Comfort-Variante mit 17“ erhältliche ST1 X will auch mit vollintegriertem Diebstahlschutz mit Alarm und GPS-Ortung punkten. Dies soll durch die Stromer OMNI App ermöglicht werden, die über Navigation, Feineinstellung und eben vollintegriertem Diebstahlschutz mit Alarm und Ortung verfügen soll.

Als weitere Ausstattungsmerkmale werden vom Hersteller Teatro Dorado Bremsen, Shimano 11-4T Kassette, Roxim X4 EP-ST Frontlicht, Busch + Müller Toplight Mini als Rücklicht sowie Schwalbe BigBen Puncture Guard 26 x 2.15 Reifen, Anfahr- und Schiebehilfe und Rekuperation angegeben.

Da die gesetzlichen Bestimmungen für E-Bikes europaweit nicht einheitlich geregelt sind, soll das S-Pedelec ST1 X von Stromer als S-Pedelec mit einer Geschwindigkeitsunterstützung von bis zu 45 km/h und als Pedelec mit einer Geschwindigkeitsunterstützung von bis zu 25 km/h zur Verfügung stehen.

Als lieferbare Farben gibt das Unternehmen white, charcoal und orange an, der UVP soll bei rund 4.990 Euro liegen, das Gesamtgewicht wird mit 26 kg angegeben.

Als Elektro-Fahrrad, E-Bike oder Pedelec (Abkürzung für Pedal-Electric-Vehicle) gilt in Österreich ein Fahrrad mit Tretunterstützung. Ein auf Vorder- oder Hinterrad platzierter Elektromotor schaltet sich automatisch ein, wenn man die Pedale tritt. Bei einer Geschwindigkeit von 25 km/h schaltet sich dieser Motor automatisch wieder ab. Die Leistung des E-Motors darf 600 Watt nicht übersteigen.
Bei einer höheren Leistung würde das E-Bike nicht mehr als Fahrrad, sondern als Moped gelten, damit würden auch die (strengeren) Gesetze wie Ausweis- und Helmpflicht zur Anwendung kommen (Quelle ÖAMTC).

http://st1x.stromerbike.com/de/

You must be logged in to post a comment Login