Joline Dining-Sofa von Girsberger

Joline Dining-Sofa von Girsberger

Die 1889 in Zürich als Familienunternehmen gegründete Firma Girsberger hat sich im Laufe der Zeit zu einer internationalen Firmengruppe gemausert.

Das Hauptaugenmerk des heute in der vierten Generation von Michael Girsberger geführten Unternehmens liegt auf den Büro- und Objektbereich. Da mehrere Standbeine nicht schaden, bietet die Firmengruppe auch Essgruppen mit Tischen, Stühlen und Sideboards, die oft aus Massivholz gearbeitet werden.

Auf der imm cologne stellte Gisberger nun sein Dining-Sofa Joline vor, das für mehr Komfort beim Essen sorgen soll.

Designt wurde Joline von Mathias Seiler, der für seine Entwürfe bereits mehrere Auszeichnungen erringen konnten und seit 2010 als Leiter Design und Marketing für Girsberger tätig ist.

Joline bietet die Möglichkeit, auch auf relativ geringem Platz das Sitzen bei Tisch auf bequemer Polsterung zu genießen. Das Dining Sofa wurde mit weichen Kissen ausgestattet und lädt auch nach dem Essen zum gemütlichen Beisammensein.

Girsberger_Sofa-Joline

Das Sofa gibt es als Drei- oder Viersitzer, beim Gestell hat man die Auswahl unter verchromt, vernickelt oder anthrazit beschichtet. Dem neuen Trend folgend, sollen auch Elektrifizierungs-Module mit Steckdosen und USB-Chargern integriert werden können.

Dank der auf der Rückseite befindlichen Holzreling, die in Eiche Natur oder Buche schwarz gebeizt zur Verfügung steht, bekommen die tragenden Rückenkissen ihren gewünschten Halt und das Sofa einen extra Hingucker.

Für noch mehr Bequemlichkeit beim Zurücklehnen sollen zusätzliche, frei bewegliche Kissen sorgen, die, so wie Joline, in unterschiedlichen Farben erhältlich sein sollen.

www.girsberger.com

You must be logged in to post a comment Login