KiJuBu – Kinder- und Jugendbuchfestival 2017

KiJuBu – Kinder- und Jugendbuchfestival 2017

Als Kind habe ich meine spannendsten Abenteuer beim Lesen eines Buches erlebt. Noch spannender war es dann, wenn ich, mit einer Taschenlampe ausgerüstet, unter der Bettdecke versteckt, eine Seite nach der anderen verschlungen habe. Dass meine Eltern am nächsten Morgen mich fast nicht aus den Federn brachten, ja das war halt eine andere Geschichte.

Für alle Leseratten, die Bücher genauso lieben wie ich, gibt es das Kinder- und Jugendbuchfestival, das heuer am Samstag, 25. März 2017, startet.

Der Samstag und der Sonntag sind ganz auf Familien ausgerichtet. In Kooperation mit dem Unabhängigen Literaturhaus Niederösterreich präsentieren die Kids der NMS Krems und NMS St. Pölten-Wagram am Samstag ihre Schulromane.
Am Sonntag, 26. März 2017, gibt es für Groß und Klein nicht nur ein „Gstanzl-Slam“, bei dem schöne Preise zu gewinnen sind, es wurden auch eine Kreativwerkstatt und ein MikroLabor eingerichtet. Fehlen darf auch nicht die beliebte Sagenmatinée, die zum Zuhören einlädt.

Vom 27. März bis 31. März 2017 ist dann ein dichtes Programm für Schulklassen geplant, an dem auch Christine Nöstlinger teilnehmen wird.

In dieser Zeit werden, so der künstlerische Leiter Christoph Mauz, Autorinnen und Autoren aus Österreich, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz in Form von Lesungen, Erzählungen, Präsentationen, Kreativstationen, Workshops, Matineen, Liveshows, Theatervorführungen und Bilderbuchkinos eine wunderbare, einmalige Begegnung mit Texten ermöglichen.

KiJuBu – Kinder und Jugenbuchfestival 2017
Für Familien am 25. und 26. März 2017
Für Schulklassen: 27. bis 31. März 2017
Kulturbezirk St. Pölten, 3100 St. Pölten

Genaues Programm und mitmachende Orte unter www.kijubu.at

You must be logged in to post a comment Login