Special Olympics World Winter Games 2017

Special Olympics World Winter Games 2017

Dass Österreich eine Wintersportnation ist, hat sich ja allseits herumgesprochen. Heuer dürfen wir uns über ein Event freuen, dass nicht nur Menschen verbindet, sondern auch mit ihren speziellen Fähigkeiten in den Mittelpunkt rückt.

Rund 2.700 Teilnehmer aus 107 Nationen treten bei den Special Olympics World Winter Games an, um in Graz, Schladming und Ramsau am Dachstein Medaillen zu erkämpfen.

Seit 14. März 2017 laufen bereits die ersten Vorbereitungen, die offizielle Eröffnung findet dann am 18. März 2017 in Schladming statt.

Zu den großen Hoffnungen für Österreich zählt unter anderem die Wienerin Anna-Mira Manolakas, die bei den letzten Spielen bereits Medaillen im Eiskunstlauf erringen konnte.

Bei der groß inszenierten Feier werden nicht nur alle 107 Delegationen in das Planai-Stadion einmarschieren, sondern auch die Special Olympics Fahne gehisst, die „Flame of Hope“ entzündet und der Special Olympics Eid gesprochen.

Für das „Rundum-Programm“ konnten zahlreiche namhafte Künstler und Künstlerinnen wie z. B. Helene Fischer, Jason Mraz, Anna Maria Kaufmann oder Rose May Alaba gewonnen werden.

Ein Highlight stellen sicher auch die Darbietungen der „Ich bin O.K.“ Dance Company dar, die zusammen mit Tänzern und Tänzerinnen des Wiener Staatsopernballetts die Eröffnungszeremonie sowie das Abschluss-Event mittragen.

Die von den Darstellern und Darstellerinnen erarbeitete Performance gliedert sich in zwei Themen, die Akzeptanz und Gleichberechtigung sowie Anerkennung und die Entwicklung vom Traditionellen hin zur Moderne tänzerisch umsetzt.
Auf dieser tänzerischen Reise werden nicht nur Dundu-Puppen, die sanften Riesen aus Licht, zum Leben erweckt, auch Brauchtum und Ortsverbundenheit wird durch Perchten symbolisiert. Maria Naber, „Ich bin O.K.“-Tänzerin verbindet die einzelnen Programmpunkte und stellt tänzerisch die Verbundenheit und Einigkeit aller Völker dieser Welt dar.

Immer mehr Firmen erkennen die Bedeutung der Spiele und stellen ihr Wissen und Können als Partner oder Partnerin zur Verfügung. So ist die Firma Microsoft bereits seit 2014 weltweiter Technologie-Partner der Special Olympics. Die ehrenamtliche Kooperation umfasst finanzielle und technologische Unterstützung, mehr als 100.000 Events pro Jahr, so das Unternehmen, werden ermöglicht und dank der Microsoft Cloud werden, so das Unternehmen weiter, Betreuer, Mitarbeiter, Athleten und Trainer weltweit vernetzt.
Auch wurde von der Firma, so Microsoft, ein System entwickelt, das Daten in Echtzeit auf mobile Endgeräte überträgt und so einen Wettbewerb in ach Sportarten und an vier Austragungsorten parallel möglich macht.

Special Olympics World Winter Games 2017
von 14. März bis 24. März 2017
verschiedene Austragungsorte

offizielle Eröffnungsfeier
18. März 2017 um 19:00 Uhr
WM-Stadion Planai
Coburgstrasse 52, 8970 Schladming

Schlussfeier
24. März 2017 um 18:00 Uhr
Merkur Arena
Stadionplatz 1, 8041 Graz

http://www.specialolympics.at

You must be logged in to post a comment Login