Tag der Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen

Tag der Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen

Eine der größten Errungenschaften der Stadt Wien war der kommunale Wohnbau, als die Stadt nach dem Ersten Weltkrieg aus allen Nähten platzte.

Innerhalb von nur 10 Jahren wurden mehr als 380 Gemeindebauten mit mehr als 64.000 Wohnungen aus dem Boden gestampft und auch die dementsprechende Infrastruktur geschaffen.

Bei dem am Sonntag, 19. März 2017, stattfindenden „Tag der Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen“ wird unter dem Motto „Wiener Gemeindebauten (Licht in der Wohnung – Sonne im Herzen) genau dieses Thema in den Mittelpunkt gerückt.

Die auf das jeweilige Grätzel bezogenen Ausstellungen wurden von den ehrenamtlich arbeitenden Bezirkshistorikern vorbereitet, gleichzeitig bemühen sich viele Museen, Besucher und Besucherinnen mit einem bunten Programm zu unterhalten.

Ob Buchpräsentation, Vorträge, Live-Musik oder Film-Vorführungen – es wird ein breiter Mix geboten, der sowohl unterhaltsam als auch informativ gestaltet wurde.

Die Bezirks- und Sondermuseen sollen von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet sein, der Eintritt ist frei, das Programm der einzelnen Museen gibt es auf www.bezirksmuseum.at unter dem jeweiligen Bezirk.

You must be logged in to post a comment Login