Aktivurlaub bei den „Waldviertler Handwerkswochen“

Aktivurlaub bei den „Waldviertler Handwerkswochen“

Gerade im Urlaub suchen viele Menschen eine Verbindung von Tradition und Innovation, möchten selbst Initiative ergreifen und Neues kennenlernen.

Wer gerne Handwerkern oder Handwerkerinnen über die Schulter schauen, auch Hand mit anlegen will, der oder die ist im Waldviertel genau richtig.

Seit einiger Zeit läuft die Initiative „Handwerk und Manufaktur im Waldviertel“, bei der ausgesuchte Handwerksbetriebe Urlaubspakete anbieten, die mit Handwerkskursen und Erlebnisangeboten den richtigen Mix für ein neues Urlaubsgefühl schaffen sollen.

Abseits von jedweder industriellen Fertigung können Gäste traditionelles Handwerk hautnah erleben und Einblicke in die Philosophie der Unternehmen erhalten.

Basierend unter anderem auf den Materialien Holz, Stein, Glas oder Textil können Schnuppereinheiten gebucht, oder gleich ein ganzes Workshop absolviert werden.

Noch spezieller wird es beim Sonnenuhren-Produzenten, beim Schmied oder in der Perlmutterdrechslerei.

Sage und schreibe 30 Handwerkserlebnisse stehen zur Verfügung, zahlreiche touristische Zusatzleistungen werden offeriert. Um eine perfekte Auswahl für sich zu erhalten, gibt es einen eigenen Katalog, der auf 52 Seiten das Jahresprogramm von „Handwerk und Manufaktur im Waldviertel“ auflistet.

Ob Glaskunst im Bezirk Gmünd oder doch lieber in der Amethyst Welt Maissau ein Schmuckstück ganz nach eigenem Geschmack fertigen oder beim Tischler aus einem Baum ein Sitzmöbel herstellen, vieles ist möglich. Von Korbflechten bis zum Seifensieden oder Sensen dengeln reicht die große Auswahl. Am Ende des Handwerksurlaubes soll sich der Gast als besonderes Souvenir ein selbst kreiertes Werkstück mit nach Hause nehmen können.

Ob Anfänger oder doch schon Fortgeschrittener, für alle Kreativen sollen außergewöhnliche Handwerkserlebnisse möglich sein.

Zum Übernachten stehen verschiedene Betriebe zur Verfügung, die Preise für die Pakete variieren.

Nähere Details unter www.waldviertel-handwerk.at

You must be logged in to post a comment Login