Canon PowerShot SH730 HS

Canon PowerShot SH730 HS

Mit seiner neuen PowerShot SH730 HS will Canon eine Kamera bieten, die in jeder Tasche Platz findet und die trotzdem technisch top in Form ist.

Ausgestattet wurde die 110,1 x 63,8 x 39,9 mm große und 300 g schwere Canon PowerShot SH730 HS mit einem CMOS-Sensor mit 20,3 Megapixeln und einem DIGIC 6 Bildprozessor. Mit einer AF-Geschwindigkeit von 0,12 Sekunden, dem intelligenten Bildstabilisator, der sich mit acht Modi, so der Hersteller, automatisch an die jeweilige Ausnahmesituation anpasst und einem fünfachsigen Dynamic IS für Bilder und Full-HD-Aufnahmen, sollte auch Schärfe nicht zu kurz kommen.

Für nette Spielereien steht der Modus „Creative Shot“ zur Verfügung, der auf Knopfdruck automatisch fünf zusätzliche Bilder mit verschiedenen Filtern und Effekten erzeugt.

Mit der Funktion „Short Clip Movie“ können kurze Videoclips in verschiedenen Wiedergabemodi erzeugt werden, ein kamerainternen Zeitstempel soll dafür sorgen, dass Bilder leichter zugeordnet werden können. Weiters soll über die kostenlos erhältliche Canon Camera Connect App die GPS-Daten des Mobilgeräts mit den Aufnahmen der Kamera synchronisieren können.

Dank des klappbaren 7,5 cm LC-Displays mit seinen 922.000 Bildpunkten sollten auch Aufnahmen aus diversen Blickwinkeln kein Problem darstellen.

Eine WLAN-Option soll das Verbinden der Kamera mit Smartphone & Co. ermöglichen, die Bluetooth Low Energy Technologie soll eine konstante Kopplung zwischen Kamera und Mobilgerät erzeugen. Damit sollen Fotos von der Kamera auf dem Display des Mobilgerätes betrachtet werden können, ohne dass diese zur Hand genommen werden muss.

Die Canon PowerShot SH730 HS soll zu einem UVP von 399 Euro ab Mai 2017 im Handel erhältlich sein.

www.canon.at

You must be logged in to post a comment Login