Citizen Science Award 2017 – Mitmachen erwünscht

Citizen Science Award 2017 – Mitmachen erwünscht

Wissenschaftliche Projekte werden nicht nur durch Forscher und Forscherinnen weitergetrieben, es kommen auch wertvolle Erkenntnisse von engagierten Bürgern und Bürgerinnen.

Genau hier setzt das vom BMWFW finanzierte Zentrum für Citizen Science an, das auf die Bekanntmachung und Weiterentwicklung von Citizen Science, Open Innovation und Responsible Science setzt.

Einmal jährlich lädt das BMWFW alle Interessierten ein, im Rahmen des ausgeschriebenen „Citizen Science Awards“ um die Wette zu forschen. In den beiden Vorjahren nahmen immerhin rund 7.000 Personen die Chance war, ihre Forschungsergebnisse bekanntzugeben und wertvolle Geld- und Sachpreise zu erhalten.

Von 1. Mai bis 30. Juni 2017 können sowohl Einzelpersonen und vor allem Schulklassen in verschiedensten Forschungsbereichen an vielfältigen Projekten mitarbeiten und ihr gesammeltes Wissen per Postweg, persönlich oder über Online-Plattformen an die Forschungsteams übermitteln.

Auch das Naturhistorische Museum ist unter anderem auf die Mithilfe von Freiwilligen angewiesen, die Daten für die Herpetofaunistische Datenbank sammeln und die Beobachtungen weitergeben.
Seit 15 Jahren konnten mehr als 20.000 Fundmeldungen von Amphibien- bzw. Reptilien-Beobachtungen erfasst und eingespeichert werden.

Wer mitmachen will findet die einzelnen Informationen unter http://zentrumfuercitizenscience.at/de/Award2017 und für das NHM unter www.herpetofauna.at.

You must be logged in to post a comment Login