wean hean – Das Wienerliedfestival

wean hean – Das Wienerliedfestival

Sicher keine halben Sachen gibt es, wenn das Wienerliedfestival „wean hean“ am 21. April 2017 in die bereits 18. Runde startet.

Gestartet wird mit einem Kinderprogramm und Vorträgen, danach gibt es die offizielle Eröffnung, bei der bereits musikalisch die „Wienerlied-Post“ abgeht.
Bis zum 18. Mai 2017 wird dann gefiedelt, geschrammelt, gesungen und geswingt was das Zeug hält.

Erfrischende Eigenkompositionen treffen auf köstlich-traditionelle Wienerlieder, Humor und Wiener Schmäh darf nicht fehlen, hin und wieder wird auch geraunzt oder Sentimentales herausgekehrt.

Am 30. April 2017 geht es, natürlich mit zünftiger Musik, mit dem Reblaus Express nach Drosendorf. Um den Ganzen noch ein Schlagobershäubchen aufzusetzen, werden auch noch kurze Wiener Stummfilme gezeigt.

Einen besonderen Leckerbissen gibt es dann am 13. Mai 2017, wenn dem großen Texter von Liedern wie „Hallo Dienstmann“ oder „Du bist die Rose vom Wörthersee“, Erich Meder, gehuldigt wird.

Wenn es dann am 18. Mai 2017 „wean swing“ heißt, dann haben sich alle Wienerlied-Fans zwar nicht satt gehört, aber ein buntes Programm genießen können, bei dem bekannte Künstler und Künstlerinnen so allerlei Stückerl spielten.

wean hean 2017 – Das Wienerliedfestival
21. April bis 18. Mai 2017
diverse Veranstaltungsorte

Genaue Details und Programm unter www.weanhean.at

You must be logged in to post a comment Login