Zander mit Letscho

Zander mit Letscho

Bei uns kommt am Karfreitag traditionell Fisch auf den Teller. Wie wäre es zur Abwechslung mit gebratenem Zander und dazu ein pikantes Letscho?

Für das Letscho wird 1 große Zwiebel geschält und fein geschnitten. 1 roten und 1 grünen Paprika waschen, entkernen, kleinwürfelig schneiden.
40 dag Paradeiser an der gewölbten Seite kreuzförmig einschneiden, kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, Haut entfernen und achteln.
1/2 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken.
Zwiebel und Paprika in Fett anrösten, Paradeiser dazu geben, weiter dünsten. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken – fertig.

Für den gebratenen Zander werden 80 dag schön geputzte Zanderfilets beidseitig mit Zitronensaft beträufelt und mit der Hautseite kurz in Mehl tauchen. Hautseite mit Paprika, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und etwas zerdrücktem Knoblauch würzen.
Zander mit der Hautseite in heißer Butter braten, Hitze wegnehmen, Fisch kurz umdrehen und ohne Hitze nachziehen lassen – fertig.

Zander mit Letscho, Petersilerdäpfel oder Reis und Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login