Beefsteak in Senfsauce

Beefsteak in Senfsauce

Mein lieber Gespons lechzte bereits seit einiger Zeit nach einem saftigen Steak. Und wie der Zufall so spielt, bot sich die Gelegenheit und schon landete ein Beefsteak in Senfsauce auf seinem Teller. Es hat ihm geschmeckt und zum Nachmachen hätten wir hier das passende Rezept:

Für das Beefsteak werden 4 circa 4 cm dicke Scheiben vom Rinds-Lungenbraten sofort nach dem Einkaufen mit Öl bestrichen und mit Petersilie belegt. Fleisch mit den Fingern gut durchdrücken, salzen, pfeffern und ungefähr 3 bis 4 Minuten in heißem Fett braten lassen, bis es schön braun ist. Fleisch mit Bratenwender umdrehen und so lange weiterbraten, bis sich an der Oberfläche des Fleisches blutiger Saft zeigt, Fleisch rasten lassen – fertig.

Für die Senfsauce wird 1 kleine Zwiebel geschält, klein geschnitten und in 4 dag heißer Butter angeröstet. 4 dag Mehl dazugeben, weiterrösten. Mit Rindsuppe dickflüssig aufgießen, mit Salz, Essig, 3 bis 4 Esslöffel scharfen Senf und Worcestersauce abschmecken. Sauce kurz kochen lassen, passieren, 1 Esslöffel eingelegte Pfefferkörner hinzufügen, noch einmal abschmecken – fertig.

Beefsteak etwas rasten lassen und mit Senfsauce, Schwarzbrot, Butter und Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login