Erdbeerzopf

Erdbeerzopf

Wir sind Naschkatzen und nutzen das bereits vorhanden Angebot an frischen Erdbeeren. Wie wäre es mit einem Erdbeerzopf, der sowohl aus fertig gekauften oder aus selbst gefertigten Plunderteig hervorragend schmeckt?

Für den Plunderteig wird 2 dag Germ in etwas warmer Milch aufgelöst, mit etwas Zucker und Mehl versprudelt, Mehl daraufstreuen, zudecken und zur doppelten Höhe aufgehen lassen. Dampfl mit 30 dag Mehl, 8 dag weicher Butter, 5 dag Zucker, 4 Dottern, einer Prise Salz sowie etwas abgeriebener Schale einer Biozitrone gut abmischen und zu einen nicht zu festen Germteig verarbeiten. Germteig zu einer Kugel formen und eine Viertelstunde rasten lassen.

16 dag kalte Butter mit 6 dag Mehl vermengen, zu einem Butterziegel formen und kalt stellen.
Germteig ausrollen, Butterziegel in die Mitte einlegen, mit dem Teig einschlagen, zu einem Rechteck ausrollen, auf drei Teile zusammenlegen, nochmals ausrollen, auf vier Teile zusammenlegen. Teig eine halbe Stunde rasten lassen, dann auswalken und auf vier Teile zusammenlegen. Teig eine Viertelstunde rasten lassen.

Aus dem Teig Rollen formen, zwei Rollen miteinander verdrehen, in der Mitte mit dem Handrücken eine Mulde drücken, mit verschlagenem Ei bestreichen, auf gefettetem Backblech zum Aufgehen in die Wärme stellen und im heißen Rohr backen – fertig.

Für die Bayrische Creme werden 4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht. 2 dag Mehl mit 8 dag Zucker und dem Mark 1/4 Vanilleschote gut abmischen. 1/4 l Milch mit 3 Dottern versprudeln, Mehl-/Zuckermischung einarbeiten, glatt verrühren und aufkochen. Ausgedrückte Gelatine dazugeben, darin auflösen, Creme glatt rühren und dann kalt rühren.
1/4 l Schlagobers steif schlagen und unter die kalte Creme rühren – fertig.

Bayrische Creme in der Mitte aufdressieren, mit halbierten Erdbeeren belegen. Tortengelee nach Anleitung zubereiten und über die Erdbeeren träufeln – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login