Erdbeerschnitten

Erdbeerschnitten

Erdbeeren, diese süßen Früchtchen, haben es uns angetan. Neulich, im Kaffeehaus-Garten, konnten wir nicht widerstehen und schnabulierten eine Erdbeerschnitte.

Wir haben uns verwöhnen lassen und wenn Sie sich selbst oder ihre Lieben verwöhnen wollen, haben wir ein passendes Rezept zum Nachbacken.

Für den Boden der Erdbeerschnitte wird ein Mürbteig zubereitet. Dafür wird 20 dag sehr kalte Butter zerteilt und rasch mit 1 Ei, 10 dag Staubzucker, 30 dag glattem Mehl und etwas abgeriebener Schale einer Biozitrone zu einem Teig verknetet.
Teig zu einer Kugel formen und im Kühlschrank mindestens 2 bis 3 Stunden rasten lassen.

Für die Biskuitmasse wird das Mark 1/2 Vanilleschote mit 7 dag Zucker gut vermischt. 8 dag Kochschokolade mit 7 dag Butter erwärmen. Erwärmte Butter-/Schokoladenmasse mit der Hälfte des Zuckers und 4 Dottern sehr schaumig rühren; 6 dag Mehl einarbeiten. 4 Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu einem festen Schnee schlagen; Schnee unter die Dotter-/Mehlmasse ziehen.

Backform mit Backpapier auslegen; Mürbteig 1/2 cm dick ausrollen, in die Backform legen, halbgar backen. Biskuitmasse einfüllen und fertig backen; gebackenen Teig auskühlen lassen.

50 dag Erdbeeren entstielen, waschen und trockentupfen; davon 15 dag Erdbeeren passieren, einige Erdbeeren zum Verzieren zur Seite geben.

Ausgekühlten Teig mit den restlichen Erdbeeren belegen, jeweils die halbe Crememasse darauf verteilen und mit den zur Seite gestellten Erdbeeren und etwas Erdbeermark verzieren – fertig – guten Appetit!

Für die Creme wird 1/4 l Obers mit 2 Dottern und 5 dag Zucker im heißen Wasserbad warm, dann kalt geschlagen. Masse mit 14 dag Staubzucker und 14 dag Butter schaumig schlagen.
Die Hälfte der Masse mit den passierten Erdbeeren vermischen.

You must be logged in to post a comment Login