Spaghetti mit Tofu und Sugo

Spaghetti mit Tofu und Sugo

Wenn ich jetzt behaupte, Tofu zählt zu unseren Lieblingslebensmitteln, wäre dies schlicht und ergreifend gelogen. Aber hin und wieder, sehr, sehr selten, gibt es dann doch ein Gericht, das sogar meinem lieben Gespons „unter die Nase“ geht. Es handelt sich dabei um Spaghetti mit Tofu, die mit einem gschmackigen Sugo serviert werden.

Für das Sugo wird bei 1 kg Paradeisern auf der gewölbten Seite die Haut kreuzförmig eingeschnitten. Paradeiser kurz in kochendes, dann in heißes Wasser tauchen, Haut abschälen, Paradeiser teilen, Saft dabei auffangen.
1 kleine Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen, fein hacken.
5 große dunkle und 5 große grüne Oliven entkernen und zerteilen.
Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl hell anrösten, Paradeiser dazugeben, mit 1/16 l spritzigen Weißwein aufgießen, zerteilte Oliven und 1 kleines Stück Schale einer Biozitrone dazugeben. Mit Salz, Thymian, Pfeffer und einem Schuss Zitronensaft abschmecken und Sauce kurz kochen lassen – fertig.

20 dag Tofu in Stücke schneiden, nach Geschmack mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen und in etwas Olivenöl anbraten – fertig.

Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen und abseihen.

Noch heiße Spaghetti unter das Sugo mengen, Tofu untermischen und servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login