Bauerngröstl

Bauerngröstl

Jetzt ist die Zeit, wo frisches Gemüse in Hülle und Fülle zur Verfügung steht und nur darauf wartet, zu gschmackigen Gerichten verarbeitet zu werden. Dass es nicht unbedingt teurer Zutaten bedarf, beweist das Bauerngröstl, zu dem nur Paprika, Paradeiser, Zwiebeln und Wurst benötigt werden.

Für das Bauerngröstl werden 2 große Zwiebeln in stärkere Ringe geschnitten.
2 grüne, 1 bis 2 rote und 1 bis 2 gelbe Paprika waschen, entkernen und in stärkere Ringe schneiden.
70 dag Paradeiser waschen und, je nach Größe, vierteln oder in dickere Scheiben schneiden, Saft dabei auffangen.
50 dag Dürre- oder Burenwurst in stärkere Scheiben schneiden.

Geschnittenen Zwiebel in Olivenöl andünsten, Paprika dazugeben und mitdünsten. Geschnittene Wurst beifügen und Masse weiterdünsten. Zum Schluss Paradeiser samt Saft beigeben und kurz aufkochen lassen. Da vor allem Burenwurst oft stark gewürzt ist, Bauerngröstl erst zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bauerngröstl mit saftigem Bauernbrot servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login