Café Landtmann – Genuss mit Flair

Café Landtmann – Genuss mit Flair

Es gibt Gewohnheiten im Leben, die so nach und nach entstehen. Manche legst du wieder ab, da sie einfach nicht mehr zu deinem Lebensstil passen, andere behältst du bei, da sie dir so lieb geworden sind, das du sie nicht missen möchtest.

Eine dieser lieb gewordenen Gewohnheiten ist ein Frühstück im Café Landtmann. Meist nach einem längeren Urlaub oder vor Besuch des Christkindlmarkts gibt es zuerst ein wunderbares Frühstück, das im traumhaften Ambiente des Cafés gleich noch einmal so gut schmeckt.

Sollten Freunde oder Bekannte aus dem In- oder Ausland zu Besuch sein, schauen wir gerne im Landtmann vorbei. Hier atmet noch jedes Möbel den Flair der alten Ringstraßen-Cafés, hier wird noch Wiener Kaffeehaus-Tradition gelebt. Gleich nebenan ist das Burgtheater, vis-a-vis liegen das Wiener Rathaus und auch die Uni. Also ein bequemer Treffpunkt, um sich nach entsprechender Labung auf einen ausgedehnten Stadtbummel zu begeben.

Das Urgestein unter den Wiener Kaffeehäusern wurde bereits 1873 gegründet und befindet sich heute im Besitz des Kaffeehaus-Imperiums der Familie Querfeld. Trotz Denkmalschutz wirkt nichts verstaubt, die Atmosphäre verleitet zum Genießen und Wiederkommen.

Im Sommer gibt es einen großen Schanigarten, für größere Gesellschaften stehen eigene Räume zur Verfügung.

Natürlich kann man nicht nur frühstücken im Landtmann. Für den großen Hunger bietet das Unternehmen die passenden Gerichte und die Mehlspeisen, die in der hauseigenen „Landtmann’s feiner Patisserie“ entstehen, sind ein absoluter Traum. Die Kreationen zerfließen auf der Zunge und sind mehr als eine Sünde wert.

Fazit: Eines der traditionsreichsten Kaffeehäuser Wiens, Personal zuvorkommend und ausgezeichnet geschult, Preise im gehobenen Bereich, Top-Qualität bei Speisen und Getränken, Ambiente hervorragend – absolut empfehlenswert.

www.landtmann.at

You must be logged in to post a comment Login