Kirschenschnitten

Kirschenschnitten

Die Kirschenzeit ist ja schon fast vorüber. Deshalb habe ich noch schnell zugeschlagen und reife Kirschen erstanden, die zu fruchtigen Kirschenschnitten verarbeitet werden.

Für die Kirschenschnitten werden 4 Eier und 12 dag Zucker über Dunst so lange geschlagen, bis die Masse dick ist und sich um das 2-3fache vermehrt hat.
Masse vom Dunst nehmen, kalt schlagen und vorsichtig 12 dag Mehl unterziehen.

Backform mit Butter ausstreichen und bemehlen. Teig einfüllen, goldgelb backen und auskühlen lassen – fertig.

Ausgekühlten Teig dünn mit Kirschen- oder Ribiselmarmelade bestreichen, Creme darauf setzen, dicht mit 30 dag entkernten Kirschen belegen und mit nach Rezept zubereitetem Gelee überziehen.

Kirschenschnitten in den Kühlschrank stellen, bis das Gelee fest geworden ist.

Kirschenschnitten vorsichtig aus der Form lösen und eventuell mit Schlagobers servieren – guten Appetit!

Für die Creme wird 1/4 l Obers, 3 Eier, 1/4 Vanilleschote, 7 dag Zucker, 1 Stamperl Kirschwasser und 2 dag Erdäpfelmehl in einem Schneekessel über Dampf dickgeschlagen. Masse von der Wärme nehmen und bis zum Erkalten weiter schlagen. Vanilleschote entfernen.
1/2 dag Gelatine in 2 Esslöffel heißem Wasser auflösen und mit 1/8 l stiefgeschlagenem Schlagobers in die Creme einarbeiten. Creme im Kühlschrank kaltstellen und danach verarbeiten – fertig.

You must be logged in to post a comment Login