Leica TL2 – Digitale APS-C System Camera im Audi Design

Leica TL2 – Digitale APS-C System Camera im Audi Design

Zeitlos schlicht, kompaktes, aus einem Aluminium Block gefrästes Gehäuse, mit glatten und dennoch griffigen Oberflächen, so kommt die neue Leica TL2, die gemeinsam mit Audi Design entwickelt wurde, daher.

Dank des Zusammenspiels des neu entwickelten 24 Megapixel CMOS-Bildsensors im APS-C Format und des neuen Maestro II Hochleistungs-Prozessors soll eine hohe Bildqualität, Konstrast- und Farbwiedergabe sowie großer Dynamikumfang, hohe Detailgenauigkeit und Schärfe erreicht werden können.

49 Fokuspunkte sollen zum automatischen Fokussieren zur Verfügung stehen, auch manuelles Fokussieren soll möglich sein.

Der verfügbare ISO-Bereich für die Aufnahme von Bildern und Videos reicht, so der Hersteller, von ISO 100 bis 50.000.

Als Videoaufnahme-Modi sollen bei der 134 x 69 x 33 mm großen und inklusive Akku 399 g schweren TL2 4K, FullHD und HD zur Verfügung stehen. Auch schnelle Aktionen sollen dank Verschlusszeiten bis zu 1/40.000s und einer Serienbildfunktion mit bis zu 20 Bildern gut erfasst werden können.
Die Maximallänge von Video-Aufnahmen soll bei 29 Minuten liegen, die maximale Dateigröße soll 4GB betragen. Danach soll das Gerät die Fortsetzung automatisch in einer weiteren Datei speichern.

Mit einem L-Bajonett ausgestattet, sollen sowohl systemeignen TL-Objektive wie auch SL-Objektive genutzt werden können. Für die Verwendung von M- und R-Objekte soll ein passender Adapter zur Verfügung stehen.

Die Bedienung und Menüeinstellung soll über das 3.7“ Touchscreen, das über 1.3 Millionen Pixel verfügen soll, oder zum Teil, in Verbindung mit der für iOS- und Android-Devices erhältlichen TL App, auch über Smartphones oder Tablets erfolgen können.

Nicht zu verachten sind meiner Meinung nach der elektronische Aufstecksucher Visoflex, der Aufnahmen aus anderen Blickwinkeln und Perspektiven erlaubt sowie das integrierte GPS.

Zum Übertragen von Videos oder Fotos in soziale Netze ist die TL2 mit einem integrierten Wi-Fi-Modul ausgestattet.
Weiters sollen zur Datenübertragung HDMI und USB 3.0 zur Verfügung stehen, die Speicherkapazität des internen Speichers wird mit 32 GB angegeben. Als Speichermedien gibt Leica SD-/SDHC-/SDXC-Speicherkarten an, weiters soll UHSII-Standard unterstützt werden.

Die Leica TL2 soll in den Farben Schwarz oder Silber zu einem UVP von je 1.950,00 Euro im Handel erhältlich sein. Im Lieferumfang sind, so der Hersteller, Kameragehäuse, Tragriemen, 2 Tragriemen-Entriegelungsschlüssel zum Entfernen der Blindstifte, bzw. zum Abnehmen z. B. des Tragriemens, Akku (Leica BP-DC 13), Ladegerät (Leica BC-DC 13) mit 6 Adaptersteckern, USB Typ C-Kabel enthalten.

www.leica-camera.com

You must be logged in to post a comment Login