Räucherfische auf Gurke – Ein Rezept von Eishken Estate und Joachim Gradwohl

Räucherfische auf Gurke – Ein Rezept von Eishken Estate und Joachim Gradwohl

Heimische Fische aus regionalen Gewässern stehen immer höher im Kurs und stehen im Geschmack Meeresfischen um nichts nach.

Da wir wieder unterwegs sind, um für Sie neue Restaurants zu testen, haben wir für Sie ein leichtes, ganz auf den Sommer zugeschnittenes Rezept für Räucherfische auf Gurke herausgesucht, das uns von dem Fischhändler Eishken Estate und dem Haubenkoch Joachim Gradwohl zur Verfügung gestellt wurde.

RÄUCHERFISCHE KOMMEN AUF DIE GURKE

Zutaten für 2 Personen

Goldforelle geräuchert
Saibling geräuchert
Seeforelle geräuchert
1 Gartengurke
100g milder Frischkäse
Etwas Salz & Pfeffer
3 Esslöffel Zitronensaft
1 Teelöffel frisch geriebener Kren
1 Teelöffel Forellen- oder Saiblingskaviar
etwas frische Kräuter
etwas Olivenöl

Zubereitung
Die Räucherfische in dünne Scheiben schneiden.
Gartengurke schälen, halbieren, entkernen und die beiden Hälften kurz in Salzwasser blanchieren. Anschließend in Eiswasser abschrecken.
Den Frischkäse in eine Schüssel geben, mit einem Schneebesen glatt rühren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Kren gut abschmecken.
Danach in die Gurken-Schiffchen füllen, den Kaviar darauf setzen, mit frischen Kräutern garnieren und mit Olivenöl beträufeln.
Abschließend alles anrichten und servieren.

Tipp: Die gefüllte Gurke lässt sich auch mit einer kleinen Portion Knoblauch in der Fülle, anstelle des Krens, zu gegrillten Fischgerichten servieren.

Wir wünschen wieder gutes Gelingen und guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login