„Herbstgold – Festival in Eisenstadt“

„Herbstgold – Festival in Eisenstadt“

Wer an Joseph Haydn denkt, assoziiert sofort den Namen „Esterházy“ und Eisenstadt damit.

Seit Jahren wird dem mit Festivals Rechnung getragen und zahlreiche Musikliebhaber und -liebhaberinnen genießen Kultur vom Feinsten.

Um neues Publikum zu erreichen wurden heuer neue Wege beschritten und die Bandbreite der traditionellen Haydntage erweitert.

Neben Werken des Großmeister Haydn wird ab sofort ein breiter Mix aus Jazz, Roma-Balkan-Musik und Werke klassischer und zeitgenössischer Komponisten geboten.

Als begleitendes Thema wurde „Revolution“ im weitesten Sinne gewählt, dass Werke von Haydn über Beethoven oder Schubert bis zu Schostakowitsch oder Hefti beinhaltet.

Mit leichtem Augenzwinkern oder melancholisch, immer mitreißend, werden Gegensätze aufgezeigt, Gemeinsamkeiten herausgearbeitet, musikalische Umbrüche in den Fokus gestellt.

So verschieden die einzelnen Stile, so unterschiedlich die ausführenden Musiker und Musikerinnen. Vom Residenzorchester des Schlosses Esterházy über das ORF Radio-Symphonieorchester bis zum Roma-Virtousen Titi Robin oder dem mazedonischen King‘ Naat Veliov’s Kocani Orkestar vollführen die Künstler und Künstlerinnen einen Brückenschlag zwischen Wiener Klassik und zeitgenössischer Musik.

Damit der Genuss nicht zu kurz kommt, wird das Festival am 9. und 10. September 2017 vom Festival „Pan O’ Gusto“ begleitet, bei dem Kulinarik und Weine im Mittelpunkt stehen.

Herbstgold – Festival in Eisenstadt
6. bis 16. September 2017
Schloss Esterházy
7000 Eisenstadt

Nähere Details und genaues Programm unter https://www.herbstgold.co

You must be logged in to post a comment Login