Blunzengröstl mit Krautsalat

Blunzengröstl mit Krautsalat

Wenn du so mit dem Fahrrad durch die Gegend gondelst, dann wird das Kochen schon hin und wieder vernachlässigt und wir lassen uns verwöhnen. Natürlich mit einem kleinen Hintergedanken, denn wie könnten wir für Sie sonst Tipps  in unserer Rubrik „Genuss“ bringen.  
Wieder einmal im Lande der Burgen unterwegs, fanden wir auf der Karte ein Blunzengröstl, das wir natürlich sofort probieren mussten und das uns herrlich schmeckte.

Wir haben zwar vor langer, langer Zeit unsere Version von Blunzengröstl veröffentlicht, hier jedoch nochmals das Rezept für alle Genießer und Genießerinnen, die nicht in unserem Archiv nachgraben wollen.

Für das Blunzengröstl werden 1 kg Erdäpfel gekocht, geschält und blättrig geschnitten.

60 dag Blutwurst schälen, in circa 1 cm dicke Scheiben schneiden, Blunzenscheiben beidseitig in Mehl wenden und in Schmalz auf beiden Seiten kurz anbraten. Blunzenscheiben vorsichtig herausnehmen, beiseite stellen.

1 große Zwiebel schälen, schneiden; 2 Knoblauchzehen schälen, fein schneiden.

Etwas Schmalz in der Pfanne zerlassen, Zwiebel darin glasig dünsten, Erdäpfel dazugeben, salzen und schön kross rösten. Knoblauch und Blunzenscheiben dazugeben, vorsichtig durchrühren.

Vorsichtig mit Majoran, Pfeffer und Salz würzen, dabei immer die bereits vorhandene Würze der Blutwurst beachten! Masse kurz durchrösten – fertig.

Blunzengröstl mit feingehacktem Schnittlauch bestreuen und mit frisch gerissenem Kren und Krautsalat servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login