Mohnzelten

Mohnzelten

Bei unserem Besuch beim Kunsthandwerks- Christkindlmarkt auf der Ruine Aggstein haben wir wunderbare Mohnzelten für die Kaffeejause mitgenommen. Für alle Genießer und Genießerinnen, die dieses Leckerli selbst einmal fabrizieren wollen, für die hätten wir hier ein passendes Rezept.

Für die Fülle der Mohnzelten werden 75 dag Mohn gerieben; von 1/2 Biozitrone Schale abreiben.
Geriebenen Mohn in circa 370 ml Milch unter ständigem Rühren in der Milch aufkochen, abgeriebene Zitronenschale, 1 Päckchen Vanillezucker und 2 Esslöffel Rum hinzufügen. Masse gut durchrühren, von der Hitze nehmen, 10 dag Powidl, 10 dag Honig, 15 dag zerlassene Butter und etwas Zimt hinzufügen und das Ganze zu einer nicht zu weichen Fülle verarbeiten und daraus kleine Knöderl formen – fertig.

Für den Teig der Mohnzelten wird 1 kg mehlige Erdäpfel gekocht, sofort geschält und noch heiß durchpassiert.
Passierte Erdäpfel mit 30 dag glattem Mehl, 2 Esslöffel Rahm, 2 Eiern, 2 Teelöffel Backpulver, 5 dag zerlassener Butter und 1 Prise Salz schnell zu einem Teig kneten.

Teig in gleich große Stücke teilen, etwas flach drücken, mit Mohnknöderl füllen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, flach drücken, Oberseite mit der Gabel mehrmals einstechen und Mohnzelten im Rohr bei 200°C circa 15 Minuten backen – fertig – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login