Restaurant Landzeit Angath im Test

Restaurant Landzeit Angath im Test

Seit wir Menschen mobil wurden und anfingen zu reisen, seit dieser Zeit gibt es Rasthäuser, die für Übernachtung, Speis und Trank sorgten und sorgen.

Auch wir moderne Nomaden nutzen Rasthäuser, die natürlich mit ihren Ur-Ur-Ur-Ur-Ahnen überhaupt nicht vergleichbar sind.

Neulich auf der Inntal-Autobahn, der A12 unterwegs, fingen unsere Mägen zum Knurren an und es war hoch an der Zeit ein Rasthaus aufzusuchen, um unsere Mägen mit ein paar Schmankerln zu füllen.

Unsere Auswahl fiel auf das Autobahnrestaurant Angath, das nur durch eine kurze Abfahrt von der A 12 getrennt liegt.
Das Restaurant gehört zu den „Landzeit“-Restaurants und ist damit im Stil dieser Kette eingerichtet.
Im Sommer steht eine Terrasse zur Verfügung, die, trotz der Nähe zur Autobahn, relativ ruhig gelegen ist.

Neben der Standard-Speisenkarte, die auch auf die umliegende Region Rücksicht nimmt, sind die angebotenen Gerichte auf die jeweilige Saison abgestimmt. Ein gut bestücktes Salat- und ein Nachspeisen-Büfett runden das Angebot ab.

Die von uns verspeisten Gerichte schmeckten, die Qualität war in Ordnung. Die Bedienung war angenehm zuvorkommend und flott unterwegs. Die Preise, so wie bei allen Landzeit-Restaurants, sind relativ hoch, beim Landzeit Angath stimmte für uns jedoch das Preis-/Leistungsverhältnis.

Fazit: Typisches Ketten-Restaurant, gute Qualität und guter Geschmack der Speisen, freundliches Personal, in der warmen Jahreszeit steht auch eine Terrasse zum Rasten bereit, Preise im obersten grünen Bereich, angenehmes Ambiente – guter Durchschnitt!

Landzeit Angath
Wirtschaftsweg 2
6321 Angath

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 6:00 bis 23:00 Uhr

www.landzeit.at

You must be logged in to post a comment Login