„Woodart-Parkett®“ von Rudda – Individualität läßt grüßen

„Woodart-Parkett®“ von Rudda – Individualität läßt grüßen

Foto ©Rudda_Schon seit Jahrhundert wird Holz als Bodenbelag verwendet und bereits ab dem 16. Jahrhundert wurden Bretterböden zu Parkett verarbeitet.

Holzfußböden schaffen nicht nur eine gemütliche Atmosphäre, man holt sich auch ein Stück Natur in die eigenen vier Wände.

Da jeder Baum und damit jedes Brett von Wuchs und Struktur nach der Verarbeitung eine andere Maserung aufweist, sind der Individualität bei der Raumgestaltung fast keine Grenzen gesetzt.

Mit seinem Woodart®-Parkett will die Firma Rudda die Möglichkeit schaffen, jeden Fußboden oder jede Wand in ein selbst gestaltetes Kunstwerk zu verwandeln.

©Rudda_Woodart-Parkett_Montana

Das Parkett aus Montana Wildeiche, das, so der Erzeuger, mit gehobelter, gealteter und Natur geölter Oberfläche punktet, soll auch als Sonderanfertigung zur Verfügung stehen und damit jeden Raum einen exklusiven Touch verleihen können.

Das Parkett soll sowohl schwimmend wie auch verklebt verlegt werden können und für Fußbodenheizung geeignet sein.

Die Stärke wird vom Hersteller mit 14 mm, die Tafelgröße mit 39 x 39 cm, die Mustergröße mit 38 x 78 cm angegeben, die Deckschicht soll eine Stärke von circa 4 mm aufweisen.

Ein Parkett, das der eigenen Kreativität freien Spielraum lässt und sicher dazu beiträgt, im Wohnbereich die eigene Note noch stärker zu betonen.

www.rudda.at

You must be logged in to post a comment Login