Osttiroler Eiskletterfestival und Speedwettbewerb Osttiroler Eismaster

Osttiroler Eiskletterfestival und Speedwettbewerb Osttiroler Eismaster

Foto: Eiskletterfestival-Speedwettbewerb ©TVB Osttirol_Martin Lugger_Passionierte Eiskletterer und Eiskletterinnen lieben die Region rund um den Nationalpark Hohe Tauern besonders, da sie dank ihrer zahlreichen Wasserfälle und den herrschenden Temperaturen zu den eissichersten Gebieten Österreichs zählt.

Sollte die Natur, trotz der hochgelegenen, schattenreichen Täler, einmal nicht so richtig mitspielen, dann besteht noch immer die Möglichkeit, auf den größten künstlichen Eiskletterpark Österreichs auszuweichen.

In dem 2016 eröffneten Klettergarten wird der Natur durch feine Sprühregen aus Rohrleitungen etwas unter die Arme gegriffen und dadurch künstliche Eisfälle erzeugt.
Über 60 Routen stehen nicht nur Profis zum Klettern zur Verfügung, auch Anfänger finden hier das richtige Gelände, um sich mit der Materie vertraut zu machen und die ersten Kletterversuche im Eis zu probieren.
Besonders praktisch, dass zum Hineinschnuppern die nötige Ausstattung nicht selbst mitgebracht werden muss, sondern kostenlos zur Verfügung gestellt werden soll.

Zwischen dem 12. und 14. Jänner 2018 gibt es das Osttiroler Eiskletterfestival, bei dem nicht nur Profis ihr Können zeigen, sondern alle Interessierten sich ein Bild von dem Sport machen können.

Neben kostenlosen Schnupperkursen und Coaching von Profis besteht die Möglichkeit, den Mutlivisons-Vortrag „Leben in der Vertikalen – von der Eiger Nordwand bis Baffin Island“ des deutschen Extrembergsteigers Robert Jasper zu besuchen oder sich so richtig beim Eisklettern auszupowern.

Am Samstag geht es dann so richtig zur Sache, wenn um 15 Uhr der Speedwettbewerb „3. Osttiroler Eismaster“ startet. Sportler und Sportlerinnen zeigen dann, wie bravourös Eiswände gemeistert werden können.

Wer so viel Sport betreibt, darf auch feiern. Ab 21 Uhr steigt dann im Matreier Tauernhaus die große Eisparty, bei der eine Live-Band so richtig einheizt.

Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann am Sonntag dann gleich bei den Osttiroler Bergführern ein Eiskletter-Workshop absolvieren und sich den nötigen Input holen, um diesen Sport in Angriff nehmen zu können. Auch eine Führung zu den verschiedenen Eisfällen in der Region sind buchbar und stimmen so richtig darauf ein, welche Faszination diese kalte Welt ausüben kann.

Nähere Details unter www.osttirol.com, eisklettern.osttirol.com oder unter www.matreier-tauernhaus.com.

You must be logged in to post a comment Login