Schatzkammer des Wissens – 650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek

Schatzkammer des Wissens – 650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek

Foto: ©Österreichische Nationalbibliothek Auf eine spannende Reise durch 650 Jahre Kultur- und Bibliotheks-Geschichte kann man sich in der Österreichischen Nationalbibliothek begeben, die heuer ihr rundes Jubiläum feiert.

Über 170 Kostbarkeiten wie seltene Frühdrucke, prachtvolle Handschriften und kostbare Landkarten erlauben nicht nur einen Spaziergang durch die Jahrhunderte, sie geben auch Aufschluss über die Bedeutung der zu den ältesten und bedeutendsten Bibliotheken der Welt gehörenden Nationalbibliothek.

Allein das Ambiente, in der die Ausstellung gezeigt wird, ist ein Gesamtkunstwerk. In den Jahren von 1723 bis 1726 nach Plänen des Hofarchitekten Johann Bernhard Fischer von Erlach errichtet, bildet der Prunksaal die passende Kulisse für die Ausstellungsraritäten.

Da aus konservatorischen Gründen manche Schätze nur für kurze Zeit ausgestellt werden können, werden diese besonders empfindlichen Stücke als „Objekt des Monats“ präsentiert.
Zu den jeweils wechselnden Kostbarkeiten zählen unter anderem die weltberühmte Gutenberg-Bibel, das als Gründungscodex der Österreichischen Nationalbibliothek geltende Evangeliar des Johannes von Troppau oder auch Mozarts „Requiem“.

Ein eigener Katalog wurde aufgelegt, die Ausstellung wird durch ein dichtes Rahmenprogramm begleitet.

Eine absolut sehenswerte Ausstellung, die wahre Kulturschätze der Allgemeinheit zugänglich macht und deren mehrmaliger Besuch, dank wechselnder Ausstellungsobjekte, lohnt.

Schatzkammer des Wissens
650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek
Bis 13. Jänner 2019
Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag von 10:00 bis 21:00 Uhr

Juni bis September
täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag von 10:00 bis 21:00 Uhr

Österreichische Nationalbibliothek
Prunksaal
Josefsplatz, 1010 Wien

www.onb.ac.at

You must be logged in to post a comment Login