DS-1000 – Futuristischer Freischwinger von de Sede

DS-1000 – Futuristischer Freischwinger von de Sede

Foto: ©de Sede AG Die in der Schweiz ansässige Manufaktur de Sede hat sich mit ihren raffinierten Entwürfen für hochwertige Sitzmöbel weltweit einen exzellenten Namen erwirtschaftet.

Auf der imm cologne präsentiere das Unternehmen unter anderem seine Liege DS-1000, die vor allem Individualisten ansprechen wird, die modernes Design mit Funktionalität verbinden wollen.

Die metallene Röhrenkonstruktion im Kopf- und Fussbereich, die von breiten, markanten Ledergurten umspannt wird, wirkt robust und futuristisch.

Die dünne, abgesteppte und leichte Matte bildet den passenden Kontrast und verleiht dem Möbel eine gewisse Leichtigkeit.

De Sede DS-1000_Detail

Dank des Zusammenspiels von Unterbau und Matte soll sich ein sanft federndes, fast schwebendes Liegeerlebnis einstellen.
Damit auch der individuelle Liegekomfort nicht zu kurz kommt, sind die Ledergurte justierbar und können beliebig nachgespannt werden.

Der von Ulrich Kössl und dem de Sede Design Team entworfene Freischwinger in Liegeform ist, so das Unternehmen, für zwei Personen mit bis zu 200 Kilogramm Gesamtgewicht belastbar.

De Sede_Sofa 1000

Damit sich der Freischwinger im Innenbereich harmonisch einfügt, stehen verschiedene Leder und Farben zur Verfügung.

Im Außenbereich kommen speziell geprüfte Outdoorstoffe zur Anwendung, die äußerst robust und strapazierfähig sein sollen.

www.desede.ch

You must be logged in to post a comment Login