Think! Schuhkollektion Frühjahr-/Sommer 2018 für Sie und Ihn

Think! Schuhkollektion Frühjahr-/Sommer 2018 für Sie und Ihn

Fotos: ©Think! Die in Kopfing, Oberösterreich, beheimatete österreichische Schuhmarke Think! hat sich bei ihren Schuhkreationen nicht nur außergewöhnliches Design, sondern auch besten Tragekomfort auf ihre Fahnen geheftet.

Damit die Gesundheit nicht zu kurz kommt, werden, so der Hersteller, ausschließlich chromfrei gegerbte Innenleder verarbeitet.

Mitte Februar präsentierte das Unternehmen im Schloss Hetzendorf seine neue Frühjahrs-/Sommerkollektion 2018, die mit extra weichem Leder oder anatomisch optimalen Fußbett für Gehvergnügen sorgen können soll.

Die Damenkollektion wurde gleich um fünf neue Gruppen erweitert, bei den Herren gibt es eine neue Gruppe und, für mehr Bequemlichkeit, zwei neue Leisten.

©Think! – Frühjahr-/Sommerkollektion 2018

Besonders bei den Modellen für uns Damen geht es, so richtig passend zur Jahreszeit, farbenfroh zu.
Damit der Komfort gegeben ist, präsentiert sich die als Pantolette oder Sandale erhältliche „BLUZA“ mit Korkfußbett, das für einen weichen Auftritt sorgt.

Ebenfalls als Pantolette und als Sandale ist die neue Gruppe „SHIK“ erhältlich. Sie punktet vor allem durch bequeme Weite, in der Sohle eingearbeiteten Carbonschaum und einem Kork-Latex-Fußbett.

Die mit einer flexiblen Gummisohle ausgestattete Linie „KAPSL“ zeichnet sich durch ihre klare Formensprache und durch ihre sportliche Linie aus. Namensgebend für die Gruppe ist die Verarbeitung, bei der das Innenleder in Sachetto-Machart mit dem Oberleder vernäht wird und dadurch eine Kapsel bildet.

Die bei den Herren neu hinzugekommene Gruppe „GRODSO“ punktet mit geradliniger Optik und mit ihrer Vibram-Sohle aus Naturlatex, die für den nötigen Grip zuständig ist.

©Think!_Gewinnerschuh

Im Zuge der Kollektion-Vorstellung wurden auch die Gewinner und Gewinnerinnen des Schuhdesign-Wettbewerbs ermittelt, den Think! in Kooperation mit der Modeschule Hetzendorf veranstaltete.

Den dritten Platz errang Laura Rist, die sich über 200 Euro freuen konnte. Anouk Ecker konnte den zweiten Platz belegen und sich somit über 300 Euro Preisgeld freuen. Gleich 500 Euro Preisgeld und den ersten Platz errang Aurelia Hammerschmidt, Schülerin im 5. Jahrgang des Ausbildungsschwerpunktes Produktgestaltung Schuhe. Ihr preisgekrönter Schuhentwurf wird dann in der neuen Frühlings-/Sommerkollektion 2019 vom Unternehmen umgesetzt und ist dann für jedermann käuflich zu erwerben.

Hanna Neumüller konnte zwar nicht ganz mit ihren Schuh-Entwürfen überzeugen, dank ihrer professionellen Präsentation ihrer Entwurfmappe freut sie sich nun über einen Gutschein für Think! Schuhe, der als Sonderpreis vergeben wurde.

www.thinkshoes.com

You must be logged in to post a comment Login