Aktuelle Geschenktrends zum Muttertag

Aktuelle Geschenktrends zum Muttertag

Foto: CEWE Muttertag, CEWE Fotolia Thinkstock
Der Muttertag naht und schon wird fieberhaft nachgedacht, was es diesmal für ein Geschenk sein sollte, das Freude bereiten könnte.

Immerhin geben die Österreicher und Österreicherinnen durchschnittlich 30 Euro pro Person für ein Geschenk aus. Damit sorgt der Ehrentag für Mütter für den viertgrößten Umsatz des Jahres.

Laut Umfragen überreichen rund 60 Prozent als Muttertags-Geschenk den klassischen Blumenstrauß und rund 25 Prozent finden, eine Bonboniere wäre passend.

Voll im Trend liegen auch kleine Präsente, die selbst gefertigt wurden und bei denen auch kleine Geldbörsen mithalten können.

Aber auch personalisierte Geschenke werden in letzter Zeit immer häufiger überreicht und bringen auch noch nach Wochen oder Monaten Freude.

Gerade im heutigen Zeitalter der digitalen Fotografie werden massenhaft Fotos erstellt, die dann auf irgendeiner Speicherplatte vor sich hindämmern. Aus all diesen tausenden Fotos könnten ja einzelne herausgepickt und zu einem schönen Fotobuch zusammengefasst werden.

Oder man nimmt das Lieblingsfoto und lässt damit eine Handyhülle oder eine Tasse damit verzieren. Auch ein Polster, natürlich mit Foto, hält sicher länger, als eine süße Kleinigkeit oder ein Strauß bunter Blumen.

Wer Fotogeschenke machen will, sollte jedoch bedenken, dass es auch etwas Vorlaufzeit bedarf, damit eine pünktliche Lieferung möglich ist.

So ersucht die Firma CEWE, die laut eigenen Angaben der führende Fotoservice-Anbieter und Marktführer bei digitalen und analogen Fotoprodukten in Europa ist, einige Deadlines zu beachten.

Da im Vorfeld des Muttertags eine ungefähre Verdopplung der Bestellungen spürbar ist, bittet Ewald Hahn, Country Manager von CEWE Österreich, nicht zu spät die Wunschliste zu deponieren.

Wer etwa ein Fotobuch verschenken möchte, so Hahn weiter, sollte es aufgrund der Feiertage bis 3. Mai 2018 fertigstellen. Bei Fotogeschenken sollte man in etwa 10 Tage Vorlaufzeit einplanen. Für Handyhüllen braucht es in etwa 4 bis 5 Tage, daher wäre es ideal, den 5. Mai nicht zu verpassen. Besonders rasch sollte man sich für ein Kristallfoto entschließen, da hier bereits eine Bestellung bis zum 30. April 2018 nötig ist.

Aber auch Last-Minute-Geschenke sind noch möglich. Wer keinen eigenen Fotodrucker besitzt, kann auf einen Cewe Fotoautomaten zurückgreifen, der bei den diversen Handelspartner zu finden ist, dort Bilder ausdrucken und aus denen Grußkarten oder Sticker stylen.

www.cewe-fotobuch.at
www.cewe.de

You must be logged in to post a comment Login