Raritätenbörse im Botanischen Garten der Universität Wien

Raritätenbörse im Botanischen Garten der Universität Wien

Foto: Copyright H. Starmühler
Die ersten warmen Sonnenstrahlen und schon fängt der „Grüne Daumen“ zu jucken an.

Für alle Pflanzenliebhaber und -liebhaberinnen, denen es ebenso geht, bietet sich von Freitag, 13. April, bis Sonntag, 15. April 2018, die gute Möglichkeit, ausgesuchte Raritäten und spezielle Sorten für ihren Garten kennenzulernen und auch gleich zu erwerben.

An diesen drei Tagen findet wieder die allseits beliebte Raritätenbörse im Botanischen Garte der Universität Wien statt.

Dort kann dann nach Herzenslust gustiert werden, was denn genau das Passende für die eigene grüne Scholle oder das traute Zuhause wäre.

Vom stacheligen Kaktus über seltene Orchideen bis hin zu Gemüsepflanzen oder Gehölzen reicht das breite Angebot, das oft auch noch in Bioqualität daherkommt. Gleichzeitig kann bei den anwesenden Experten und Expertinnen das richtige Know-How über die diversen Pflanzen eingeholt werden

Da Kindern trotzt Pflanzenpracht oft schnell fad wird, wurde von der Grünen Schule des Botanischen Gartens und der HLUW Yspertal ein spannendes Mitmachprogramm ausgearbeitet.

Und sollte dann Hunger und Durst die Oberhand gewinnen, können gleich vor Ort biologische und regional produzierte Schmankerl schnabuliert werden.

Raritätenbörse im Botanischen Garten der Universität Wien
Freitag, 13. bis Sonntag, 15. April 2018
Täglich von 9:30 bis 18:00 Uhr
Botanischer Garten der Universität Wien, Megelgasse/Praetoriusgasse, 1030 Wien

Eingänge und Kassen:
Haupteingang, Mechelgasse/Praetoirusgasse
Jacquin-Tor, Jacquingasse
Eingang Alpengarten, Oberes Belvedere
Reitertor Durchgang, Belvederegarten

You must be logged in to post a comment Login